Meetings finden verstärkt virtuell statt. Was liegt da näher, als so nah wie möglich an ein „echtes“ Meeting heranzukommen? Cisco verfolgt genau diese Strategie und spendiert seiner neuen Webex Version viele Funktionen, die Videokonferenzen noch natürlicher machen. Wir stellen einige von ihnen vor.

Ein großer Stolperstein virtueller Meetings ist die Tatsache, dass die persönliche Interaktion fehlt: Ob das Gegenüber unterm Tisch die Fäuste ballt oder ungeduldig mit den Füßen zappelt, bleibt verborgen. Dabei spielt die nonverbale Kommunikation immer eine große Rolle. So gilt es neben allen technischen Qualitätsaspekten, den teilnehmenden Menschen im Blick zu behalten.

Automatisch erfasste Emotionen

Um die Lebensnähe von virtuellen Meetings zu steigern, hat Cisco den Ausdruck von Emotionen verbessert. Wenn Sie den Daumen hochhalten, lächeln oder applaudieren möchten, brauchen Sie nicht mehr umständlich das entsprechende Emoji suchen.

Sie können Ihre Geste jetzt einfach in die Kamera machen: Webex erkennt sie und übersetzt die Emotion automatisch ins entsprechende Emoji. Das macht das Senden von Reaktionen und die Interaktion natürlicher denn je.

Cisco Webex - Emotionen in Videokonferenzen erkennen
Cisco Webex – Emotionen in Videokonferenzen erkennen

Aktive Geräuschunterdrückung

Der Hund bellt, die Kinder zanken oder der Nachbar mäht den Rasen? Nur, weil wir im Homeoffice sitzen, heißt das nicht, dass Ruhe herrscht. Im Gegenteil: Jeder erfahrene Videokonferenz-Nutzer weiß, dass schon das Rascheln von Papier das Gegenüber erheblich stören kann.

Deshalb hat Cisco eine aktive Geräuschunterdrückung implementiert, die sämtlichen Umgebungslärm effektiv herausfiltert. Das verhindert unnötige Störungen und sorgt für reibungslose Meetings. So brauchen Sie auch nicht mehr darauf zu achten, ihr eigenes Mikrofon auf stumm zu stellen, wenn Sie mal nichts zu sagen haben.

Neue und individuelle Hintergründe

Mit individuellen Hintergründen lassen sich Stimmungen ausdrücken, verwüstete Homeoffice-Arbeitsplätze verschleiern, Privatsphären schützen oder auch Unternehmensbotschaften senden.

Bei Cisco Webex können Sie aus einer Vielzahl vorgefertigter oder auch eigener Hintergründe wählen. Nutzen Sie das Cisco Videogerät, profitieren Sie zudem von der Verfolgerkamera, die Sie auch bei Bewegung im Fokus hält. Und wer weiß: Vielleicht kann man sich mit dem passenden Hintergrund ja auch mal auf ein virtuelles Feierabendbierchen treffen?

Transkripte automatisch erstellen

Für alle, die in Meetings mühsam mitschreiben müssen, gibt es Licht am Ende des Tunnels: Cisco Webex bietet dank seines KI-Assistenten die Möglichkeit, das gehörte Audio des Meetings in Textform mitzuschreiben und sogar in andere Sprachen zu übersetzen.

Cisco Webex Videokonferenzen - automatische Transkription
Cisco Webex Videokonferenzen – automatische Transkription

Die automatische Transkription lässt sich für alle Meeting-Teilnehmer oder nur bestimmte Nutzer aktivieren. Die Abschriften können Sie anschließend bequem durchsuchen. Zudem lassen sich die Audioclips der Abschriften jederzeit abspielen, herunterladen, bearbeiten und teilen.

Webex-Assistent nutzt Sprachsteuerung

Mit dem Webex-Assistenten für Meetings ist es nun möglich, das Cisco Webex Board, Desk Pro- oder Raumgerät via Sprachbefehl zu steuern. So können Sie per Kommando an Besprechungen teilnehmen oder Ihre Kollegen einfach einladen.

Aktivieren Sie den Webex Assistenten während eines Meetings, kann dieser auch KI-gestützt seine Notizen machen. Per Sprachsteuerung lassen sich dabei Aufgaben und Aktionspunkte festlegen.

Fragen stellen, Antworten erhalten

Jeder weiß: Durch zu viele Zwischenfragen können Meetings schon mal ins Stocken geraten. Dennoch soll niemand ein Meeting mit Fragezeichen im Kopf verlassen müssen.

Cisco Webex schafft Abhilfe: Meeting-Teilnehmer können nun in einem dedizierten Bereich Ihre Fragen eingeben, die vom Gastgeber oder Co-Gastgeber beantwortet werden, ohne das eigentliche Meeting zu stören.

Immersive Share in Cisco Webex: Präsentieren ohne hin- und herschalten

In Zeiten von Homeoffice und Remote-Work müssen auch Präsentationen online stattfinden. Dabei liegt die große Herausforderung darin, die Inhalte so gut und vor allem so überzeugend wie von Angesicht zu Angesicht zu transportieren.

Mit der neuen Immersive Share-Funktion ist das jetzt möglich: Ähnlich wie beim Wetterbericht lassen sich Präsentationen hinter den Sprecher legen, so dass Inhalt und Absender gleichzeitig erfassbar sind. Für die Überzeugungskraft ist das Gold wert. Allerdings braucht es dafür ein spezielles Cisco Videogerät.

Lobby, Mini-Konferenzen und Breakout-Rooms

Stichwort lebensechter: Mit Webex angesetzte Meetings verfügen nun auch über eine Lobby. Wenn Teilnehmer versuchen, einem Meeting beizutreten, können sie in der Lobby warten . Sobald der Gastgeber oder Co-Host das Meeting startet, geht´s für alle los.

Zudem ermöglicht es die Huddle-Funktion, andere Teilnehmer per Klick zu spontanen Mini-Konferenzen einzuladen. Und wer nahtlos eine virtuelle Tür weitergehen möchte, erstellt einfach einen Breakout-Room. Auch hier gilt allerdings die Einschränkung, dass die Lobby vor dem Meeting nur für Teilnehmer zugänglich ist, die über die Webex-App und Videogeräte beitreten.

Cisco Webex Breakout Sessions
Cisco Webex Breakout Sessions

Virtuelle Meetings mit Cisco Webex? Lebensechter denn je!

Sie sehen: Die Möglichkeiten, auch virtuell so lebensecht wie möglich miteinander zu interagieren, werden zahlreicher und besser. Und Anbieter, die diese Prämisse heute schon in Ihren Kollaborationslösungen und Videokonferenz-Tools beherzigen, werden morgen die Nase vorn haben.

Dazu bietet Cisco mit Webex Meetings ein kostenloses Tool, dass sich bei Bedarf mit noch mächtigeren Funktionen erweitern lässt: Von der Projektarbeit über spontane Meetings bis hin zu virtuellen Whiteboards. Und dass dabei die Privatsphäre und der Datenschutz DSGVO-konform abgesichert sind, ist bei Cisco ohnehin klar. Also: Wenn Sie mehr erfahren möchte oder die neuen Funktionen von Webex kostenlos testen möchten, zögern Sie nicht, mich zu kontaktieren.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

08 April 2021 Digital Workspace

Neue Cisco Webex Funktionen, die Meetings noch lebensechter machen

Meetings finden verstärkt virtuell statt. Was liegt da näher, als so nah wie möglich an ein „echtes“ Meeting heranzukommen? Cisco verfolgt genau diese Strategie und spendiert seiner neuen Webex Version viele Funktionen, die Videokonferenzen noch natürlicher machen. Wir stellen einige von ihnen vor.
Mehr lesen
28 Mai 2020 Digital Workspace

Der digitale Arbeitsplatz nach der Krise

Der Shutdown im Frühjahr 2020 hat die Arbeitswelt ordentlich umgekrempelt. Laut einer Umfrage des Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung ist in Deutschland jeder dritte Beschäftigte ins Homeoffice gewechselt. Was vorher nur in Ausnahmefällen möglich war, wurde für Millionen Arbeitnehmer zum Alltag.
Mehr lesen
19 Mai 2020 Digital Workspace Digitale Transformation Enterprise Networks

Remote Work 2020: Wenn Techis aus dem Homeoffice helfen

Wer als Techi seine Brötchen verdient, ist es gewohnt, täglich technische Herausforderungen für sich, sein Unternehmen und Kunden zu meistern. Was aber, wenn das aus dem Homeoffice geschehen muss? Welche technischen, strukturellen und kommunikativen Besonderheiten sind dabei wichtig? Und welche Tools essentiell? Hier gebe ich Ihnen einen Einblick in meine tägliche Arbeit und zeige auf, worauf es in punkte Remote Work ankommt.
Mehr lesen
30 April 2020 Digital Workspace Digitale Transformation

Wie Collaboration die grenzenlose Zusammenarbeit beflügelt

Mehr denn je kommt es auf die digitale Zusammenarbeit an. Auch bei WAGO, die mit Verbindungs- und Automatisierungstechnik die intelligent vernetzte Welt verbinden. Gut, dass Axians alle Kommunikations- und Collaboration-Services des Unternehmens zu einer zentralen Plattform verbunden hat. Noch besser, dass wir die Meeting-Kapazität dank Cisco Webex aus der Cloud kurzfristig aufbohren konnten, als es am nötigsten war.
Mehr lesen
27 Februar 2020 Digital Workspace Managed Services

Mit Citrix Workspace Produktivität steigern

Steigern Sie die Produktivität ihrer Mitarbeiter durch den Einsatz von Citrix Intelligent Workspace! Erfahren Sie, wie sich ihre Mitarbeiter Inhalte aus SAP oder Mircrosoft Office 365 anzeigen lassen können, ohne die Anwendung vollständig zu starten oder den Kontext wechseln zu müssen. Und damit es mit den Lizenzierungsmöglichkeiten für Sie einfacher wird, bieten wir Ihnen den Axians Managed Desktop an.
Mehr lesen
24 Oktober 2019 Digital Workspace

Web Components – Der Weg in die Zukunft

Angular hat sich in den letzten Jahren einen Namen im Bereich JavaScript-Frameworks gemacht, aber was ist in zehn Jahren? Jeden Tag sprießt ein neues JavaScript-Framework aus dem Boden, manche davon sind morgen schon wieder vergessen und genau bei diesem Punkt kommen Web Components ins Spiel.
Mehr lesen
05 September 2019 Digital Workspace Enterprise Networks

IP-Telefonie: Das Aussterben von ISDN und Co. Die Uhr tickt!

Plötzlich liegt der Brief auf dem Tisch: „Wir bauen das TK-Netz der Zukunft. Kündigung der betroffenen Verträge. Bitte kontaktieren Sie uns, damit wir gemeinsam eine Lösung finden“. Im Klartext: ISDN steht vor dem Aus, SIP ist die Zukunft. IT-Verantwortliche sollten sich daher jetzt mit der neuen Anbindung befassen. Erste Handlungsempfehlungen gibt’s hier!
Mehr lesen
27 Juni 2019 Digital Workspace Managed Services

Office 365 einführen – aber richtig!

"Office 365? Das ist doch nur das Office aus der Cloud, oder?" – immer noch betrachten zu viele Unternehmen den Umstieg auf Office 365 vorwiegend aus der Lizenz-Sicht und begehen damit einen typischen Anfängerfehler. Welche Hürden es noch gibt, weiß Marc Hölscher zu berichten. Er berät Kunden seit 9 Jahren, wie man mit den Cloud-Lösungen von Microsoft seine eigene IT-Landschaft optimieren kann.
Mehr lesen
25 April 2019 Digital Workspace Digitale Transformation

User Adoption – Mehr als nur reine Endanwenderschulungen!

Working Out Loud? Social Collaboration? New Way of Working? Mitarbeiter müssen flexibel sein. Dabei geht es nicht nur um die Einführung einer neuen Technologie, sondern viel mehr um einen Kulturwandel und der damit verbundenen neuen Form der Zusammenarbeit. Technologische Innovationen optimieren die Art der Zusammenarbeit – sie wird effektiver, produktiver und zeitsparender. Der Axians Best-Practice Ansatz ermöglicht eine ganzheitliche Endanwenderbegleitung und ist dabei so flexibel gestaltet, dass individuelle Kundenfaktoren von Beginn an in die Entwicklung des Begleitkonzepts miteinfließen.
Mehr lesen
04 April 2019 Cloud & Data Center Infrastructures Digital Workspace

Die neue virtuelle Desktop 4.0 Strategie von Citrix

Lange Zeit war es sehr ruhig im virtuellen Desktopumfeld. VDI, also ein virtueller Desktop z.B. auf Basis von Windows 10, wurde schon vor über 7 Jahren als erstzunehmende Alternative zum PC gesehen. Die Marktanteile von VDI Umgebungen auf Clientbetriebssystemen hielten sich aber in Grenzen. VMware dominierte zwar den Bereich, aber die Lösung konnte sich nie zur Standardbereitstellung eines Desktops etablieren.
Mehr lesen
Ulf Petersen Ulf Petersen ist seit Juni 2015 Leiter der Solution Line Collaboration bei Axians Networks & Solutions. Davor war er Senior Consultant im Bereich Professional Services. Er beschäftigt sich in seinem Team mit der Entwicklung von individuellen Cisco Collaboration Lösungen, die auf Kundenbedürfnisse zugeschnitten sind. Den Vertrieb unterstützt Ulf Petersen mit seinem Fachwissen in der Beratung und Planung bei Projekten im Unified Communications Umfeld.