Komplexität und Schnelllebigkeit sind zwei wesentliche Herausforderungen in heutigen Carrier- und Providernetzen. Das Axians Innovation & Testing Center ist die leistungsfähige und flexible Umgebung zur Umsetzung und Prüfung von komplexen Netzkonzepten, Proof of Concepts sowie Regression Tests. Was genau hinter dem ITC steckt und wie diese Plattform die Einführung neuer Technologien in Providernetzen unterstützen kann, lesen Sie hier!

Innovation & Testing-Center: Was steckt dahinter?

Das Innovation & Testing Center besteht im Wesentlichen aus vier Kernelementen. Die Kombination aus den Modulen in Verbindung mit den Kompetenzen unseres Professional Service erlauben eine zielgerichtete Planung und Ausführung von PoCs und Tests.

Innovation & Testing-Center: Was steckt dahinter?

Innovation & Testing-Center: Was steckt dahinter?

#simplifyingcomplexity: Automatisierung und Monitoring

Um die Abläufe im Rahmen einer Testkampagne zu vereinfachen und nachhaltig festzuhalten, wird konsequent auf Automatisierung und eine integrierte und leistungsfähige Monitoring-Lösung gesetzt. Die gesamte Automatisierungs- und Monitoring-Plattform des Innovation & Testing Center basiert auf Open Source-Lösungen, die von unseren Spezialisten gezielt an die Anforderungen einer Testumgebung für Carrier- und Service-Provider angepasst und stetig mit neuen Modulen erweitert werden. Mithilfe dieser Werkzeuge definieren wir einmalig komplexe Abläufe und Zusammenhänge,  die dann im Rahmen wiederkehrender Aufgaben immer wieder aufgerufen und verwendet werden können. Weiterhin kann der Prozess der physikalischen Verkabelung vollständig entfallen, da die Topologie über einen konfigurierbaren L1-Matrix-Switch abgebildet wird. Die zeitaufwändige Herstellung einer Grundkonfiguration und die Prüfung der Rahmenbedingungen gehören damit der Vergangenheit an und reduzieren die notwendigen Ressourcen und Kosten signifikant. Im Rahmen einer sessionbasierten Plattform können diese Daten persistent gespeichert und für spätere Aufgaben und Abläufe vorgehalten werden.

Das ITC als Schnittstelle zwischen Kunden, Axians und den Systemherstellern

Dank unserer engen Zusammenarbeit mit Partnern stellen wir innerhalb des Innovation & Testing-Center Fehlerfälle gezielt und mit maximaler Unterstützung durch die Spezialisten der Partner und Lieferanten nach. Außerdem prüfen wir die Integration von neuen Funktionen und Technologien vor dem Rollout und minimieren damit die Auswirkungen auf den Produktivbetrieb, was eine effiziente Umsetzung sicherstellt.

Green ITC: Nachhaltige Ressourcennutzung spart Kosten und schont die Umwelt

Mittels automatisierter Ressourcenverwaltung und der transparenten Buchungsplattform „Green ITC“ sind in unserem ITC Ressourcen nur dann eingeschaltet, wenn sie auch im aktiven Szenario verwendet werden. In der Praxis senkt sich dadurch der Stromverbrauch um circa 30 Prozent und die Laufzeit von selten benötigten Komponenten wird deutlich reduziert!

Ein Ausblick in die Zukunft: Durch den Transport dieser Mechanismen und Erfahrungen in die Praxis kann vor allem im Bereich der zentralen oder abgesetzten Computing-Einheiten (Edge Computing) ebenfalls ein deutliches Einsparpotenzial erreicht werden, indem Ressourcen nur dann eingeschaltet und aktiviert sind, wenn diese auch genutzt werden. Ein aktives und ganzheitliches Ressourcenmanagement vom Core bis an den Edge ermöglicht so die energieeffiziente Realisierung hochdynamischer Anwendungsfälle wie beispielsweise Spitzenlasten innerhalb von Content-Delivery-Prozessen während eines Software-Rollouts.

Vielfältige Anwendungsfälle für Ihre Geschäftsprozesse

Intensivierung von Workshops durch Hands-On-Anteile:

Wir begleiten Schulungen und Workshops anhand konkreter Szenarien aus dem Wirknetz des Kunden im ITC, die damit nicht mehr auf theoretische Inhalte beschränkt sind. Unserer Erfahrung nach erreichen wir durch dieses Vorgehen eine deutliche Vertiefung der Inhalte. Weiterhin ist eine Buchung der Trainingsumgebung auch über den Schulungstermin hinaus möglich.

PoCs und Fehleranalyse am digitalen Zwilling:

Auf Basis des ITC ist es möglich, einen digitalen Zwilling des Wirknetzes aufzubauen und damit unabhängig von Kundenauswirkungen und Seiteneffekten an Problemstellungen zu arbeiten, PoCs durchzuführen sowie Changes unter Realbedingungen vorzubereiten. Komplexe Zustände und Abläufe können dabei manuell oder automatisiert simuliert werden. Der notwendige Austausch zwischen dem Kunden, den Experten von Axians und dem Lieferanten oder Hersteller ist durch den integrierten Fernzugriff auf die Umgebung deutlich vereinfacht.

Regression-Testing:

Insbesondere bei wiederkehrenden Aufgaben und Prüfungen – wie zum Beispiel beim Rollout neuer Firmware in Providernetzen – ist es sinnvoll, Abläufe durch Automatisierung sowie eine standardisierte Umgebung sehr schnell und mit geringem Vorbereitungsaufwand durchzuführen. Bei entsprechender Vorbereitung lassen sich Testabläufe damit ohne manuellen Eingriff umsetzen. Die standardisierte Auswertung und Dokumentation stellen dabei konsistente und nachvollziehbare Ergebnisse sicher.

Die kommerzielle Sicht: Qualität steigern. Betriebskosten senken.

Durch die effiziente Nutzung der Kapazitäten im ITC der Axians vermeiden Sie die Aufwände zum Betrieb eines eigenen On-Premise-Lab (CAP-EX und OP-EX). Insbesondere die Investitionen in Hardware sowie die Personalressourcen für Pflege, Dokumentation und die Umsetzung von Testkampagnen werden deutlich reduziert.

Die Vorlaufzeiten für Tests und Abnahmen minimieren wir durch die Nutzung von gespeicherten Abläufen und Prozeduren. Komplexe Projekte können damit in kürzerer Zeit umgesetzt, indem Leistungen in das ITC der Axians ausgelagert werden.

Auf Basis der Unterstützung durch den Professional Service der Axians können auch komplexe Konfigurationen geplant und umgesetzt werden, ohne dass dafür Ressourcen in der eigenen Organisation gebunden und qualifiziert werden müssen.

Der Weg zum Ziel: Schrittweise zur erfolgreichen Testkampagne

Schritte einer ITC-Testkampagne

#SIMPLIFYINGCOMPLEXITY: Wir unterstützen Sie auf dem Weg ins Innovation & Testing Center!

Gerne bringen wir unsere umfassende Erfahrung aus unseren bisherigen Projekten auch bei Ihnen ein und unterstützen Sie mit organisatorischen und technischen Maßnahmen bei der Planung, Umsetzung und Optimierung. Besonders im Bereich der Automatisierung greifen wir auf einen großen Erfahrungsschatz zurück, den wir Ihnen gerne im persönlichen Gespräch oder einem Workshop unter Beweis stellen. Überzeugen Sie sich selbst vom Axians ITC – denn es ist mehr als ein Labor!

Hendrik Kahmann | Head of Business Development Hendrik Kahmann ist seit 2004 in der Telekommunikation tätig. Er war zehn Jahre bei einem regionalen Telekommunikationsanbieter und Carrier im technischen und kommerziellen Produktmanagement tätig und hat zudem fünf Jahre Erfahrung in der Digitalisierung im Handel gesammelt, bis er 2019 zur Axians Networks & Solutions wechselte. Hier ist er für das segmentübergreifende Business Development verantwortlich.