Spitzenposition für Axians Deutschland und Schweiz als Leader mit Schwerpunkt IT & OT Security

Frankfurt. Axians erweitert sein Cyber-Security-Portfolio und Know-how und konnte seine Spitzenposition beim ISG (Information Services Group) Benchmark „Cyber Security – Solutions and Services 2021“ weiter ausbauen. Der ICT-Systemintegrator und Managed Services Provider gehört zu den wenigen Anbietern in Deutschland, die in allen drei Quadranten der Security Services als „Leader“ eingestuft wurden. Bereits im Vorjahr erhielt Axians diese Auszeichnung in den Kategorien Technical Security Services (TSS) und Managed Security Services (MSS). Dieses Jahr kam erstmals auch die Top-Bewertung im Bereich Strategic Security Services (SSS) hinzu. Damit bestätigt der ISG Report, dass Axians über führende, umfassende Cyber-Security-Kompetenz verfügt und Kunden optimal Ende-zu-Ende unterstützen kann – von der Entwicklung ihrer Cyber-Security-Strategie über die Umsetzung von Projekten bis hin zur kontinuierlichen Verbesserung der Cybersicherheit. Was Axians zudem besonders auszeichnet, ist das einzigartige Netzwerk von IT Security und OT Security durch Synergien mit den Schwestermarken Actemium, Omexom und VINCI Facilities im VINCI-Ökosystem.

Als „Leader“ bezeichnet die ISG Unternehmen, die sowohl über ein attraktives Produkt- und Serviceangebot als auch eine starke Markt- und Wettbewerbsposition verfügen. Sie sind laut ISG strategische Taktgeber und Meinungsführer im Markt sowie Garanten für Innovationskraft und Stabilität. Auch in der Schweiz konnte Axians die Platzierung als Leader im Bereich MSS behaupten und wird zudem bei den TSS und SSS als „Product Challenger“ gelistet. Damit zählt Axians zu den Anbietern, die mit ihren Produkten und Services die Anforderungen der Unternehmen bereits überdurchschnittlich gut abdecken. Grundsätzlich hat die ISG nur Dienstleister bewertet, die sich nicht ausschließlich auf proprietäre Produkte und Lösungen fokussieren. Außerdem wurde die Relevanz im Markt anhand der Umsatz- und Kundenzahl berücksichtigt.

In die Kategorie Managed Security Services fallen Anbieter, die IT-Sicherheitsinfrastrukturen via SOC (Security Operations Center) für ihre Kunden betreiben und sich um den gesamten Security Incident Lifecycle kümmern – von der Problem-Identifizierung bis zur Lösung. Hier überzeugt Axians mit SOCs in 10 Ländern, davon auch zwei in Deutschland in Hamburg und Ulm. Unternehmen können aus einem breiten Spektrum an modularen Leistungen wählen, die sowohl Themen aus der IT Security als auch der OT Security adressieren. In Basel baut Axians derzeit ein internationales SOC für IT und OT auf, das im vierten Quartal 2021 in Betrieb gehen wird und die Synergien zwischen Axians und Actemium optimal nutzt. Axians ist führend im Bereich der Gesamtlösungen für Cybersicherheit und zeichnet sich durch komplexe, multitechnologische Umgebungen aus. Zum Angebot gehören Produkte und Dienstleistungen, um die Sicherheit von Unternehmen zu gewährleisten, dazu zählen auch neue Technologien wie Extended Detection and Response (XDR) oder der Einsatz von passwortloser Multi-Faktor-Authentifizierung (MFA). Gleichzeitig trägt Axians zur Lösung der größten Herausforderung vieler Unternehmen bei – dem akuten Fachkräftemangel. Managed Security Services können unabhängig und flexibel voneinander in Anspruch genommen oder zu einem kompletten Security-as-a-Service-Angebot gebündelt werden, so wird das IT-Team auf Seiten des Auftraggebers deutlich entlastet.

Der Quadrant Strategic Security Services umfasst Anbieter für IT Security Consulting, die Unternehmen dabei helfen, ihre Risikolage zu bewerten und ihre Cybersicherheitsstrategie zu entwickeln. Wichtige Leistungen sind zum Beispiel Sicherheitsaudits, Compliance- und Risikoberatung, Sicherheitsbewertungen, Architekturberatung sowie Trainings und Schulungen.  Axians hat das Portfolio in diesem Quadranten in den vergangenen zwölf Monaten kontinuierlich ausgebaut und entwickelt es dynamisch weiter. Die Strategie dahinter lautet „Keep IT simple and secure“. Sie basiert auf der Erkenntnis, dass sich Cybersicherheit umso besser umsetzen lässt, je einfacher sie organisiert ist und je besser sie sich in bestehende Strukturen integriert. Axians unterstützt fokussiert dabei, Risiken im Cloud Computing zu minimieren. Egal, ob Private-Cloud, Public-Cloud oder Hybrid-Cloud.

Frank Heuer, Senior Advisor ISG begründet die Bewertung: „Axians gelingt unter anderem durch ihre zielgerichteten, pragmatischen Lösungen der Sprung unter die führenden Anbieter von Strategic Security Services in Deutschland.“

Der Quadrant Technical Security Services beschäftigt sich mit Dienstleistern, die Services zur Integration, Wartung und Support von IT-Sicherheitsprodukten und Lösungen bieten. Axians punktet hier mit vielen sowie langjährigen Technologiepartnerschaften und einem umfangreichen Portfolio für Großunternehmen und Mittelstand.

Der Bedarf an Cyber Security Services steigt

Axians adressiert die kontinuierlich steigende Nachfrage nach Cyber Security Services. Insbesondere der Mittelstand, aber auch viele größere Unternehmen brauchen Unterstützung, um sich angemessen vor der wachsenden Bedrohung durch Angriffe zu schützen. Während Kriminelle immer häufiger zuschlagen und immer raffiniertere Angriffsmethoden entwickeln, wird auch das Cyber Security Management immer komplexer. Gleichzeitig fehlen in vielen Betrieben Sicherheitsexperten. Die Konvergenz von IT und OT sowie die Verlagerung von Arbeitsplätzen ins Home Office hat die Angriffsfläche noch vergrößert. Axians kennt sowohl die Bedürfnisse von mittelständischen als auch großen Unternehmen aus zahlreichen Kundenprojekten und kann sie passgenau adressieren. Als Teil des VINCI Konzerns arbeitet Axians eng mit den Schwestermarken Omexom, Actemium und VINCI Facilities zusammen und ist dadurch ein integrativer Anbieter, der Kompetenzen aus der IT- und OT-Welt bündelt. Zudem ist Axians Partner der Allianz für Cybersicherheit, einem kooperativen Netzwerk im Kampf gegen Cyberkriminalität.

Jacques Diaz, CEO Axians Deutschland erklärt: „Die Zufriedenheit und das Vertrauen unserer Kunden in die Cyber-Security-Expertise von Axians haben es ermöglicht, unseren starken Auftragsbestand im Bereich der Managed Security Services weiter auszubauen. Mit unserer SOC-Strategie in Deutschland und der Schweiz erwarten wir hier ein kontinuierliches weiteres Wachstum.“

Alain De Pauw, Business Unit Leiter Axians IT Security bei Axians Deutschland: „Wir freuen uns, dass wir dieses Jahr in allen drei Security-Services-Quadranten eine Top-Platzierung erreicht haben. Die ISG bestätigt damit auch das Ergebnis einer Umfrage von IDG Research, bei der wir von Kunden unter die Top-3 Managed Service Provider gewählt wurden. Uns ist es wichtig, Unternehmen umfassend beim Schutz vor Cyberangriffen zu unterstützen – mit passgenauen Services sowohl in der IT als auch OT Security. Dafür sind wir dank der Synergien mit unseren Schwesterfirmen im VINCI-Ökosystem bestens aufgestellt.“

Jacques Diaz, CEO von Axians Deutschland (Quelle: Axians)
Jacques Diaz, CEO von Axians Deutschland (Quelle: Axians)
Alain De Pauw, Business Unit Leiter Axians IT Security bei Axians Deutschland (Quelle: Axians)
Alain De Pauw, Business Unit Leiter Axians IT Security bei Axians Deutschland (Quelle: Axians)