360° Instandhaltung – schlank, dynamisch und mobil

Sie wollen Ihren Kunden lange Ausfallzeiten ersparen und den Instandhaltungsprozess auch für Ihr Unternehmen möglichst effizient gestalten? Unsere NEO Suite – eine 360° Service Management Lösung – verknüpft alle erforderlichen Akteure miteinander und setzt modernste Technologien ein. Bieten Sie Ihrem Techniker vor Ort eine intelligente mobile Lösung, Ihrem Disponenten eine dynamische Plantafel und verfolgen Sie anhand IoT-basierter Echtzeit-Analysen einen effizienteren Wartungsansatz.

Zur NEO Suite

NEO Mobile Suite – Auftragsbearbeitung mit dem mobilen Client für SAP ERP

Die NEO Mobile Suite ist eine Standard-Software für die mobile Instandhaltung. Sie basiert auf der SAP Technologieplattform SAP Mobile Platform 3.0 und wurde speziell für SAP ERP CS/PM Anwenderunternehmen entwickelt.

Durch den Multi-Plattform-Ansatz der NEO Mobile Suite ist sie auf allen mobilen Endgeräten sowie Betriebssystemen verfügbar.

Mehr über die NEO Mobile Suite

SAP NEO Mobile Suite Material
SAP Predictive Service

SAP Predictive Maintenance – Nutzung von Sensorik zur Prognose von Problemen und Ausfällen

Durch einen proaktiven Wartungs-Ansatz können Sie im Gegensatz zur reaktiven Wartung vorausschauend den optimalen Zeitpunkt für Ihre Instandhaltungsmaßnahmen ermitteln.

Die via Sensorik bereitgestellten Daten werden direkt in Ihr SAP ERP System übermittelt. Mit Hilfe von SAP Predictive Maintenance and Service (SAP PdMS) werden diese Daten in Echtzeit analysiert und bei Abweichungen der Normwerte können automatisiert Aktionen folgen, das heißt, Fehler können behoben werden bevor es zu Ausfällen der Anlagen kommt.

Mehr über SAP Predictive Maintenance & Service

Lösungen für Disposition und Monitoring von Einsätzen (Plantafeln)

Disponieren Sie Ihre Mitarbeiter in der Instandhaltung effizient und ökonomisch. Es muss immer der für den jeweiligen Auftrag qualifizierte Mitarbeiter mit den für diesen Einsatz benötigten Materialien und Werkzeugen eingesetzt werden. Durch eine intelligente Plantafel vermeiden Sie es zudem, Mitarbeiter zu Überlasten oder zu Unterlasten und behalten sie den Überblick über das Einsatzgeschehen.

Mehr erfahren: Effiziente Planung mit unserem Zyklusplanungstool

SAP MRS

Von SAP MRS zu NEO Schedule – Field Service Management 4.0

Was zählt heute wirklich in der Einsatzplanung von Wartungs- und Serviceaufträgen? Seit jeher geht es darum, die richtigen Ressourcen zur richtigen Zeit an den richtigen Ort zu disponieren. Doch heute reicht es nicht mehr aus, herkömmlichen Tools ein neues User Interface zu verleihen. NEO Schedule, das führende Werkzeug für effiziente Ressourcenplanung auf SAP-Basis, begegnet den modernen Anforderungen des Field Service Managements mit technologischen Innovationen. Erfahren Sie mehr dazu in unserem Quick-Start.

Quick-Start herunterladen

Von SAP MRS zu NEO Schedule – Field Service Management 4.0
SAP Asset Intelligence Network - Kundenservice

SAP Asset Intelligence Network – die Lösung für firmenübergreifendes Asset Management

SAP Asset Intelligence Network bringt Hersteller, Dienstleister und Betreiber von Anlagen auf einer Plattform zusammen, um Equipmentinformationen auszutauschen, damit die Verfügbarkeit maximiert, die Effizienz gesteigert und neue Geschäftsmodelle ermöglicht werden.

Mehr über SAP Asset Intelligence Network

Geringere Kosten durch vorausschauende Instandhaltung

Erfahren Sie in einer kurzen Zusammenfassung, wie Predictive Maintenance Lösungen die Instandhaltungskosten senken können.

Stefan Westermayr, Stellv. BU Leiter SAP EAM Solutions, stefan.westermayr@axians.de

Unser Workshopangebot zu SAP EAM und Service Core

Sie wollen sich einen Überblick über die Themenbereiche SAP EAM und Service Core verschaffen? Haben Sie ggf. ganz konkrete Fragen? Oder haben Sie sich vielleicht vor Kurzem für das SAP Asset- oder das Customer Service Management entschieden und möchten mehr über die Integration erfahren? Ob Einsteiger oder bereits Fortge-schrittener – wir haben ein Workshoppaket für Sie geschnürt, mit dem unsere Experten Sie von jedem Wissensstand abholen.

Sie unterhalten eine heterogene Systemlandschaft zur Abbildung Ihrer komplexen Serviceprozesse und stoßen damit immer wieder an Ihre Grenzen?

Viele Unternehmen haben heutzutage Schwierigkeiten, ihre Systemlandschaft für die immer komplexer werdenden Anforderungen an die Service Management Prozesse fit zu machen. Die Herausforderung beginnt mit dem Umstieg von ERP CS/PM auf S/4HANA Service. In unserem Einführungsworkshop zeigen wir Ihnen, welche Möglichkeiten Sie haben, um Ihr Kundenbeziehungsmanagement zukunftssicher zu gestalten.

  • Einführung in SAP Customer Service Management der nächsten Generation
  • Sichtung, Sammlung und Priorisierung der Use Cases/Serviceprozesse
  • Herleitung und Ausarbeitung einer möglichen Implementierung/Sollbebauung der kundenspezifischen Serviceprozesse/Systeme
  • Ziel: Kundenspezifische, dokumentierte und detailliert hergeleitete Handlungsempfehlung im Bereich Customer Management, die als Entscheidungsvorlage für Ihr Management dienen kann

Umfang: 4 Tage

Mehr erfahren

Wenn Ihre Instandhaltungs- und Asset Management Prozesse fehleranfällig sind und die Datenübertragung und -verarbeitung viel Zeit frisst, können heterogen gewachsene Prozesse sowie unterschiedlich genutzte Systeme der Grund sein. Vor dem Hintergrund des wachsenden Wettbewerbsdrucks um Qualität und Produktivität in der Instandhaltung verspricht die Homogenisierung der IT-Landschaft neue Chancen.

SAP EAM bildet alle Funktionalitäten ab, die für die Abwicklung von Instandhaltungsmaßnahmen benötigt werden. Zudem lässt es sich nahtlos in die bestehende SAP-Infrastruktur integrieren. Unser umfassendes Workshopangebot besteht aus sechs Einzelworkshops, in denen wir Ihre individuellen Anforderungen herausarbeiten. Nach Abschluss der Workshopreihe liegen Ihnen alle Ergebnisse vor, die Sie als Grundlage für die Implementierung und Einführung von SAP EAM benötigen.

  • Analyse der Kernprozesse im Asset Management aus Businesssicht
  • Analyse der IT-technischen Umsetzung mit SAP (Non-SAP Schnittstellen)
  • Bewertung und Festlegung von EAM-spezifischen Inhalten im Kontext von Use

Cases in sechs Einzelworkshops: Organisationsstrukturen, Anlagenmanagement, EAM-Prozesse, Materialmanagement, SAP Integrationsthemen, Querschnittsaufgaben und IT-Betrieb

Umfang: 19 Tage

Mehr erfahren

Ihre Assets und Produktionsanlagen laufen auf Volllast und werden nur sporadisch gewartet? Möchten Sie Ihre Prozesse und das Anlagen-Reporting auf den Prüfstand stellen, um fit für zukünftige Entwicklungen zu sein? Für die Abbildung von Instandhaltungs- und Asset Management Prozessen mit SAP EAM lohnt es sich, Effizienzchecks durchzuführen, um ungenutzte Potenziale zu evaluieren. Bei unserem Effizienzcheck betrachten unsere SAP Experten Ihre EAM-Prozesse ganzheitlich und erstellen mit Ihnen aus den identifizierten Pain Points einen priorisierten Katalog aus Lösungsideen.

  • Analyse der Kernprozesse im Asset Management aus Businesssicht
  • Analyse der IT-technischen Umsetzung mit SAP (Non-SAP Schnittstellen)
  • Aufdecken von Verbesserungspotentialen und Festlegen der Ziele für eine prototypische Umsetzung

Umfang: 2 bis 3 Tage

Mehr erfahren

Zu unserem weiteren SAP-Portfolio

Breitband Lösungen WiFi

SAP Lösungen für Vertrieb

SAP Sales Cloud – SAP Service Cloud – SAP CRM – Mobile Sales Szenarien – SAP Commerce Cloud – SAP Marketing Cloud

Zum Portfolio

Smartphone Mobility

SAP Lösungen für Kundenservice

Mobile Field Service – Techniker-Disposition – SAP CS/PM – SAP Predictive Service

Zum Portfolio

SAP Basis Technologie

SAP HANA – SAP Solution Manager – SAP Basis – SAP Security

Zum Portfolio

Sie haben Fragen – unsere Experten antworten

    Ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und willige in die Nutzung der angegebenen persönlichen Daten ein. Diese Einwilligung kann ich jederzeit schriftlich per Brief oder per E-Mail an info@axians.de mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.