FRITZ & MACZIOL im Leader Quadranten des Experton Cloud Vendor Benchmark

Cloud Leader FRITZ & MACZIOL hilft Unternehmen bei Transformation und Digitalisierung

  • 50 Prozent der Anwenderunternehmen nutzen Cloud Computing, doch die Cloud Readiness der IT-Abteilungen liegt meist nicht über 15 Prozent.
  • Bis 2020 könnte der Cloud Markt bereits 30 Prozent des gesamten IT-Markts ausmachen.
  • Fritz & Macziol punktet mit erprobtem Vorgehensmodell aus Best-Practices, Projektmanagement und agiler Scrum-Methodik.
  • „Porsche unter den Systemhäusern – viel Komfort mit Liebe zum Detail und dennoch sportlich schnell.“

IT-Abteilungen werden getrieben durch die Cloud-Nutzung der Fachabteilungen. Bereits in jedem zweiten Unternehmen kommt Cloud Computing zwar zum Einsatz, der Großteil davon sind aber keine Services, die den Mitarbeitern proaktiv von der internen IT-Abteilung zur Verfügung gestellt werden. Deren Cloud Readiness liegt meist nicht über 15 Prozent. So ein zentrales Ergebnis des Experton Cloud Vendor Benchmark 2015. Unternehmen werden in diesem Jahr mit 1,6 Mrd. Euro voraussichtlich rund 38 Prozent mehr in Cloud-Infrastruktur-Technologien investieren als 2014. Dabei identifizieren die Analysten verstärkten Beratungsbedarf beim Gang in die Cloud. Wertschöpfende Geschäftsprozesse stehen noch zu selten im Fokus der Transformation. Gefragt seien daher Anbieter, die den gesamten Prozess begleiten können, so die Einschätzung der Experton im Cloud Vendor Benchmark 2015. Fritz & Macziol sehen sie dabei als führenden Dienstleister und positionieren das Ulmer IT-Haus zum dritten Mal in Folge im Leader Quadranten für Cloud-Transformation.

Der herstellerunabhängige IT-Berater hebe sich besonders durch seine erprobte Beratungsmethodik bei der proaktiven Cloud-Transformation vom Wettbewerb ab. Fritz & Macziol kombiniere Best-Practice-Projektmanagement, iterative Scrum-Methodik sowie Cloud-Projektmarketing und könne dadurch Projekte effizient und risikominimiert umsetzen. Die Analysten bezeichnen Fritz & Macziol als: „Porsche unter den Systemhäusern – viel Komfort mit Liebe zum Detail und dennoch sportlich schnell.“

Der Experton Cloud Vendor Benchmark umfasst die Dienstleister, die durch ihre gesamte Vision sowie durch spezielle Fähigkeiten ein komplettes Enterprise Portfolio abbilden können. Um Unternehmen erfolgreich bei der Transformation zu unterstützen, muss auch der Anbieter in der Lage sein, sich weiterzuentwickeln. Fritz & Macziol beispielsweise kann eine Reihe neuer Cloud-Angebotsbausteine vorweisen: Durch die Zusammenarbeit mit Axians und Crocodial, beide ebenso Teil des Vinci-Konzerns, verstärken sich die Kompetenzen unter anderem bei Themen wie Cloud-Performance, WAN-Anbindung, Netzwerk-Backbones sowie Sicherheit und Compliance. Komplettiert wird das Cloud-Transformationsportfolio durch Beratungskomponenten wie die renommierte Cloud-Bibliothek mit Cloud DNA Check und das Cloud-Transformationsmodell „AnyCloud iSPRAC“. Laut Experton habe Fritz & Macziol das Spektrum an Cloud-Services so ausgebaut, dass Unternehmen mit ihnen problemlos den Sprung ins Digitalisierungszeitalter schaffen. Durch die Begleitung von der Beratung über den Ressourceneinkauf (Cloud Reselling) bis zum anschließenden Betrieb gestützt auf großes internes Know-how, erhalten Kunden alle Leistungen für die erfolgreiche digitale Transformation aus einer Hand.

Cloud-Transformation setzt Geschäftsverständnis voraus

Der Cloud-Markt wird laut Experton weiterhin getrieben durch Technologie-Trends wie Big Data, Mobility und Social Business. Häufig jedoch geht die Nutzung von Cloud-Technologien an den IT-Abteilungen vorbei. Der neue Report zeigt ferner, dass Unternehmen vor allem einen Partner brauchen, der technische Expertise mit Management-, Branchen und Compliance-Know-how verbindet. Jörg Mecke, Geschäftsbereichsleiter Business Productivity bei Fritz & Macziol konstatiert: „Während Kleinstunternehmen häufig auf hoch standardisierte Public Cloud Services setzen, realisieren wir bei unseren mittelständischen Kunden aktuell nahezu ausschließlich hybride Cloud-Lösungen. Unsere verbesserte Positionierung im Experton Leader Quadranten für Cloud-Transformation bestätigt, dass wir mit unserem bedarfsbezogenen und herstellerunabhängigen Beratungsansatz, dem Lösungsportfolio und unseren Integrationsfähigkeiten das bieten, was Mittelständler, die Cloud Computing als Geschäftsbeschleuniger begreifen, suchen.“

Integrationsfähigkeit ist ein Muss: Hybrid Cloud auf dem Vormarsch

Laut dem Experton Report verschwimmen die Grenzen zwischen Public und Private Cloud immer weiter. Die Realität sind heute hybride Cloud-Szenarien, die dank entsprechender Service Level Agreements (SLAs) immer transparenter werden. IT-Experten wie Fritz & Macziol setzen dies in Projekten bei Unternehmen aller Branchen und Größen zunehmend um. Für einen Elektronikhersteller beispielsweise entwickeln die Ulmer einen zentralen Enterprise Workplace aus der Cloud, auf den weltweit mehr als 8.000 Benutzer zugreifen werden. Mit dem AnyCLOUD Stack von Fritz & Macziol werden dabei verschiedene Technologien zu einem zentralen Informations- und Kollaborationsportal aufgebaut, das auf einer hoch performanten Colocation-Infrastruktur betrieben werden soll.

Fritz & Macziol punktet auch mit seinen umfassenden Partnerschaften und Zertifizierungen bei den Analysten von Experton: Das IT-Haus ist Platin-Partner von Microsoft und Citrix sowie Cloud Advisor (Premium Partner) bei VMware. Bei allen drei Herstellern haben die Consulting-Bereiche einen Subcontractor-Status. Fritz & Macziol pflegt außerdem enge Partnerschaften zu den Weltmarktführern der Branche wie IBM, SAP, EMC und Cisco und hat zudem durch die Kooperation mit erfolgreichen inländischen Cloud-Anbietern wie Profitbricks auch für spezifische deutsche Cloud-Szenarien eine Antwort.

Hinweis: Fritz & Macziol heißt seit 01.01.2017 Axians IT Solutions.