Axians schützt TelCo-Carrier vor DDoS-Attacken

Bislang erfolgte bei vielen Anbietern die Entdeckung und Bekämpfung von DDoS-Angriffen nur auf Basis von Flow-Daten der OSI-Layer 3 und 4. Mit den Axians-Lösungen können zusätzlich auch Angriffe auf der Anwendungsebene Schicht 7 identifiziert und abgewendet werden.

Mehr Sicherheit für den Endkunden inklusive

Die Axians Networks & Solutions GmbH stellt Betreibern von Telekommunikationsnetzwerken (Carriern), Service Providern, Hostern und lokal tätigen Breitbandanbietern Lösungspakete zum Schutz vor hochentwickelten und komplexen Distributed-Denial-of-Service-Attacken (DDoS) zur Verfügung. Das ist ein Novum in der Branche. Bislang erfolgte bei vielen Anbietern die Entdeckung und Bekämpfung von DDoS-Angriffen nur auf Basis von Flow-Daten der OSI-Layern 3 und 4. Mit den Axians-Lösungen können zusätzlich auch Angriffe auf der Anwendungsebene Schicht 7 identifiziert und abgewendet werden. Angesichts einer konstant hohen Cyber-Bedrohungslage bietet sich den Anbietern in diesem Markt daher erstmals die Chance, umfassenden und effektiven Schutz nicht nur für ihre eigene IT, sondern auch für die ihrer Kunden einzurichten. Darüber hinaus können sie auf dieser Basis neue Services im Rahmen von „Security-as-a-Service“-Geschäftsmodellen entwickeln. Axians leistet außerdem schnelle Hilfe bei akuten Notfällen.

Robert Dürr, Leiter der Solution Line Security des Axians Geschäftsbereichs Carrier & Service Provider Germany, dazu: „Wir stellen Carriern, Service Providern sowie Anbietern von Breitbandangeboten und Hosting-Diensten mandantenfähige Lösungspakete zur Verfügung, die vorkonfiguriert für das Rack oder als virtuelle Lösung erhältlich sind. In Verbindung mit den Produkten von Herstellern wie ADVA, Check Point, Cisco, Fortinet, Juniper und Radware bieten sie ihnen und ihren Kunden einen umfassenden Schutz vor DDoS-Angriffen, Malware, Bot-Netzen, APTs, Backdoor- und Zero-Day-Attacken.“ Im Rahmen eines Proof-of-Concepts (PoC) evaluiert Axians dabei zunächst den Ist-Zustand der IT-Infrastruktur. Nachfolgend entsteht ein Lösungspaket, das genau auf die individuellen Anforderungen des Providers bzw. seiner Kunden zugeschnitten ist. Aufgrund der genauen Abstimmung auf die vorhandene IT-Umgebung sowie die Bedürfnisse ist die Einführung kurzfristig möglich.

Schnelle Hilfe im akuten Notfall

Im Falle einer DDoS- oder Malware-Attacke reagiert Axians innerhalb weniger Stunden mit einem Emergency Response Team auf Bedrohungen. In enger Zusammenarbeit mit den Herstellern werden die Auswirkungen des Angriffs schnell eingedämmt sowie die Ursachen beseitigt. Die Einführung eines angepassten Sicherheitspakets gewährleistet, dass das Unternehmen künftig vor Attacken dieser Art geschützt ist.

Telco-Carrier sowie Anbieter von Breitbandangeboten und Hosting-Diensten sind auf funktionierende IT-Infrastrukturen angewiesen. Einen umfassenden Schutz vor Cyber-Attacken benötigen aber nicht nur sie, sondern auch ihre Kunden: Endanwender und Unternehmen sowie städtische und soziale Einrichtungen. Axians adressiert mit einem breiten Portfolio moderner Sicherheitslösungen die ganze Palette aktueller Bedrohungen.