Dell EMC Unity™ ermöglicht die Modernisierung des Rechenzentrums mit erweiterten Funktionen, die dafür sorgen, dass Sie einfacher mit wachsenden Speicheranforderungen Schritt halten können. Verglichen mit vorherigen Generationen von Midrange-Speicher ermöglichen die größere Skalierung, Dichte und Benutzerfreundlichkeit von Unity eine bessere Wirtschaftlichkeit und Performance in Ihrem gesamten Anwendungsportfolio.

Die wichtigsten Gründe für eine Migration

1. Mehr Flash zum günstigeren Preis

Unity wurde von Grund auf dafür entwickelt, das Potenzial des neuesten Flash-Speichers voll auszuschöpfen. Benutzer können zwischen All-Flash oder Hybrid wählen oder beides kombinieren und so die Vorteile für ein breites Angebot an Anwendungen maximieren. Unity basiert auf der neuesten Generation kostengünstiger Flash-Laufwerke, sodass Benutzer einen größeren Teil ihrer performanceintensiven Daten auf Flash verschieben können. Dank Inline-Datenkomprimierung und einem typischen Datenreduzierungsverhältnis von 2:1 erreicht Unity eine noch größere Flash-Effizienz. Bis zu 590 TB (effektiv) lassen sich so auf nur 2 HE unterbringen.

Die Besonderheit der Unity All-Flash-Variante: Unity All-Flash-Systeme implementieren lineare Multicore-Skalierung, Inline-Komprimierung, intelligente Wear-Leveling-Software und beeindruckende Flash-Dichte, die mit 3D-NAND-Flash-Laufwerken (15,36 TB) eine Rohkapazität von 384 TB (oder 610 TBe) im 2-HE-Formfaktor unterstützen.

2. Einfacheres Management

Das einfache Management sorgt für eine höhere betriebliche Effizienz und niedrigere TCO. Die vollständig integrierte SAN- und NAS-Architektur von Unity bietet eine einzige nahtlose Benutzeroberfläche für das Managen aller Speicherressourcen sowie der lokalen und Remotereplikation. Die neue HTML5-basierte Benutzeroberfläche macht Java überflüssig und die REST-API ermöglicht neue Flexibilität für Management und Automatisierung. Erleben Sie eine neue HTML5-Unisphere™-Benutzeroberfläche mit einem Selfservice-Portal und verbesserter Integration von VMware und Microsoft – Sie erhalten integrierte Merkmale und Funktionen, die teure Installationen und Supportservices überflüssig machen.

3. Cloudmanagement und All-inclusive-Software

Unity bietet eine integrierte Cloudmanagementplattform mit Funktionen, die der IT helfen, in Kontakt zu bleiben und Probleme schneller zu beheben. Unity implementiert darüber hinaus Dell EMC CloudIQ, eine kostenlose Software as a Service-Cloudmanagementplattform, die eine Informationsbereitstellung in Echtzeit und Vorhersageanalysen implementiert. Unity All-Flash-Konfigurationen enthalten die gesamte Software, die Sie für eine leichtere Konsolidierung und Verwaltung von virtualisierten Anwendungs-Workloads benötigen. Die Unity All-inclusive-Software beinhaltet eine neue HTML5-Unisphere-Managementsuite, Inline-Komprimierung und intelligentes Wear Leveling, Unified-Protokolle (File, Block und VVols), Unified-Snapshots mit Dell EMC AppSync-Integration, Verschlüsselung, native Replikation, AppSync und RecoverPoint Basic, RecoverPoint für VMs und eine kostenlose 180-Tage-Migrationslizenz für VPLEX. Außerdem ist optionale Dell EMC Software wie VPLEX, PowerPath, Data Protection-Plattformen sowie Advanced-AppSync- und RecoverPoint-Lösungen verfügbar.

4. Weniger Stellfläche im Rechenzentrum

Mit der integrierten Controller-Hardware für Block und Datei sind die Installation und Verkabelung ein Kinderspiel. Die neue 12-Gbit-SAS-Back-end-Konnektivität ermöglicht zudem eine flexible Speicherkonfiguration und -erweiterung. Flash-Laufwerke mit hoher Dichte in Kombination mit Inline-Komprimierung sorgen für weitere Platzeinsparungen in der Rackeinheit und bei der Stellfläche und reduzieren zudem die Energiekosten pro GB Speicher.

5. Mehr Dateiskalierbarkeit

Das neue 64-Bit-Dateisystem und die NAS-Transaktionsfunktionen von Unity sichern eine überragende Flexibilität bei der Bereitstellung von Anwendungen und VMware. Zu den neuen Funktionen zählen Quotenunterstützung, Dateisystemverkleinerung, Unterstützung für Mehrmandantenfähigkeit und eine maximale Dateisystemgröße von 64 TB.

6. Tiering in die Cloud

Durch ein nahtloses Tiering von inaktiven File- und Block-basierten Daten von Unity in die Cloud kann die IT neue Kapazitäten auf dem primären Speicher schaffen, Investitions- und Betriebskosten senken und somit die Effizienz des Unternehmens verbessern. Die integrierte File Tiering-/Archivierungssoftware von Unity ermöglicht Kunden das Tiering inaktiver Dateien in Public Clouds wie Virtustream, Microsoft Azure oder Amazon S3. Alternativ können Sie inaktive Block-Daten mit einer Kombination aus Dell EMC VPLEX™ und CloudArray™ in die Cloud verschieben.

7. Erweiterbare VMware-Integration

Mithilfe von Unity können VMware-Bereitstellungen die neuesten Speichertechnologien für das Provisioning virtueller Maschinen nutzen. Unity unterstützt zudem die VMware VVOL-Technologie für ein feiner abgestimmtes Provisioning und Management von virtuellem Speicher. Benutzer können VVol-Speicher für zusätzliche Flexibilität mit Block und Datei verwenden.

8. Software-defined-Storage

Die Software der Dell EMC Unity Virtual Software Appliance (UnityVSA™) liefert die erweiterten Unified Storage- und Datenmanagementfunktionen der Unity-Produktreihe, einschließlich Softwarefunktionen, und kann einfach auf einem VMware-ESXi-Server bereitgestellt werden. Benutzer können Shared Storage mit NAS- und iSCSI-SAN-Speicherprotokollen sowie mit Unity-Hardwareplattformen kompatible Datendienste erstellen und auf dem Branchenstandard entsprechender Serverhardware bereitstellen. Mit der Flexibilität von Software Defined Storage können Benutzer UnityVSA schnell und einfach für verschiedene Zwecke bereitstellen, z. B. ROBO, Test und Entwicklung oder integrierte Anwendungen. Die vollständige Kompatibilität mit ihren Unity-Hardwareplattformen bleibt dabei bestehen.

9. Integrierte Datensicherheit

Unity erweitert die Datensicherheit mit einer Reihe von Funktionen, die nicht nur umfassend, sondern auch kostenlos enthalten sind. Von einheitlichen Block- und Datei-Snapshots bis zur asynchronen Remotereplikation sorgt Unity mit integrierten Management- und Planungsfunktionen für eine Absicherung Ihrer Daten. Die synchrone Remotereplikation für Block und RecoverPoint Basic sind ebenfalls enthalten und ermöglichen eine kontinuierliche Datensicherheit und Null RPO für Ihre kritischsten Anwendungsdaten. Die Data-at-Rest-Verschlüsselung (D@RE) von Unity schützt Daten im Speichersystem, ohne spezielle Laufwerke oder externe Manager für Chiffrierschlüssel zu erfordern.

10. Mehr Wert, erweiterter Support

In jedem neuen Unity-System sind automatisch umfangreiche Datensicherheits- und Performancefunktionen enthalten, darunter lokale und Remotereplikation, FAST (für Unity Hybrid), D@RE und mehr. EMC Xpect More ist mit Unity All Flash-Modellen verfügbar und bietet einen zusätzlichen Schutz für Flash-Laufwerke sowie eine dreijährige Garantie für die Systemperformance.

Dell Technologies – einzigartige Lösungen für moderne Rechenzentren

Dell Technologies verbindet einzigartige Lösungen für moderne Rechenzentren mit All-Flash-Produkten, Konvergenten Infrastrukturen, Cloud-Infrastrukturen und Big Data-optimiertem Speicher – alles aus einer Hand.

Im Bereich leistungsstarker Storage- und Backup-Plattformen verbindet Axians eine sehr gute und langjährige Partnerschaft mit Dell Technologies in allen Kundensegmenten.

Mehr zum Portfolio

Dell Technologies Titanium Partner

Sie haben Fragen – unsere Dell Technologies Experten antworten

Erhalten Sie direkt Antwort von unserem Dell Technologies Expertin Antje Kolberg.

    Ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und willige in die Nutzung der angegebenen persönlichen Daten ein. Diese Einwilligung kann ich jederzeit schriftlich per Brief oder per E-Mail an info@axians.de mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.