Weitere Gesellschaften erhalten ISO 9001 & ISO/IEC 27001 Zertifizierung

Axians etabliert Informationssicherheits- und Qualitätsmanagementsystem in der Unternehmensgruppe

25. März 2021. Ein unabhängiges Audit der Deutschen Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen Bildung und IT (DQS BIT GmbH) bestätigt, dass Axians in Deutschland und zugehörigen internationalen Gesellschaften ein integriertes Informationssicherheits- und Qualitätsmanagementsystem umfassend im Netzwerk umsetzt. Während das Qualitätsmanagement nach ISO 9001 höchste Qualität interner sowie externer Prozesse garantiert, steht ISO/IEC 27001 für den sicheren und gründlichen Umgang mit Informationen. Beide Zertifikate sind an internationalen Normen ausgerichtet und stehen für ein Optimum an Informationssicherheit und Qualität.

Das Informationssicherheit- und Qualitätsmanagement innerhalb der Marke Axians (Konzernbereich VINCI Energies Deutschland ICT) hat sich auch im aktuellen, unabhängigen Audit bewährt. Das Qualitäts-Managementsystem erhielt für weitere drei Jahre das Zertifikat ISO 9001. Durch das bestandene Überwachungsaudit für das ISMS (Informationssicherheits-Managementsystem) wurde das bestehende ISO/IEC 27001 Zertifikat bestätigt. Dies bildet ein integriertes Managementsystem, das zeigt, dass die zertifizierten Gesellschaften die kontinuierliche Verbesserung der Prozesse im Sinne der Kunden tief im Geschäftsmodell verankert haben.

Der Strategie folgend, in der Axians Gruppe einheitliche Prozesse zu nutzen wurde das Audit als sogenannte Matrix-Zertifizierung durchgeführt, wobei von der erfolgreichen Zertifizierung jeder einzelnen Gesellschaft das Bestehen der gesamten Gruppe geknüpft ist. Folgende Gesellschaften des Pôles VED ICT sind inbegriffen: Axians IT Security, Axians Cloud & IT-Automation, Axians Infoma Schweiz Schlieren, Axians eWaste, Axians Infoma Österreich, Axians Infoma Deutschland, Axians Infoma Rumänien, müllerchur und VINCI Energies Deutschland ICT. Im Jahr 2021 werden noch weitere Gesellschaften folgen.

Joachim Sturm, Lead-Auditor bei DQS BIT, erklärt: „Nach den kompletten Zertifizierungszyklen ISO/IEC 27001 und ISO 9001 wurde das Integrierte Managementsystem auf einen Großteil der Axians Gesellschaften ausgeweitet und damit das strategische Ziel, einen einheitlichen Prozessansatz umzusetzen unterstützt. Nicht nur in den deutschen Gesellschaften, auch in Österreich, Rumänien und der Schweiz werden die Qualitäts- und Informationsziele mit einem zentralen Steuerungsansatz verfolgt.“

Darüber hinaus macht Jacques Diaz, CEO Axians Deutschland die Vorteile der ganzheitlichen Strategie deutlich: „Das gemeinsame Managementsystem unserer Gesellschaften ist ein wichtiger Teil der Umsetzung der Strategie der Axians. Der Nutzen daraus ist die Erhöhung der Transparenz in den Abläufen von Geschäftsprozessen, besonders im Hinblick auf die Leistungserbringung zum Kunden. Der Schwerpunkt liegt deshalb in den Prozessen im Bereich Managed Services.“

Maria Dörkens (Information Security und Qualitätsmanagerin) ist stolz auf diesen hohen Qualitätsanspruch und das nachhaltige Informationssicherheits-Management und ergänzt: „Die Matrix-Zertifizierung etabliert den Grundstein zur Standardisierung der Abläufe und Prozesse des gesamten Konzernbereiches VINCI Energies Deutschland ICT (in DE, CH, AT, RO) und die konsequente Übertragung dieser Standards auf weitere Gesellschaften.“

Die Zertifizierungen stehen für eine kontinuierliche Verbesserung der Unternehmensprozesse und bestätigen, dass sich Kunden auf eine Qualität nach internationalen Standards verlassen können.

Nils Lühe Axians Deutschland Leiter Marketing & Kommunikation

Marketing & Kommunikation

+49 731 1551-0

+49 731 1551-555

Kontakt speichern