Kundenvorteile

Präsentation als interessanter und innovativer Arbeitgeber in einem umkämpften Arbeitsmarkt; Hohe Aufmerksamkeit auf Messen, bei Kunden, in Job-Gesprächen etc.; Ansprechende und profunde Information über alle Geschäftsfelder mit direkten Einblicken in unterschiedliche Arbeitsbereiche

Kunde

Omexom

Branche

Energienetze

Lösungen

Collaboration

Ansprechpartner

Projektumfeld

Energie trifft Synergie. Oder in einem Wort: Omexom. Denn bei dieser Marke aus der VINCI Konzernfamilie dreht sich alles um Energie-Infrastrukturen. Von der ersten Projektidee bis zu nachgelagerten Services – von der Erzeugung und Umwandlung bis zur Verteilung. Dafür bündelt Omexom das Know-how von über 3200 Mitarbeitern und vernetzt mit 54 Business-Units den Einsatz von Experten aus verschiedensten Bereichen. Lokale Lösungen von der E-Tankstelle bis zu Smart City Solutions gehören zum Omexom-Portfolio. Omexom kümmert sich dabei nicht nur um die Planung und Errichtung von Anlagen, sondern ebenso um die laufende Wartung und Instandhaltung – ganz an den Bedürfnissen der Kunden ausgerichtet. Ein Erfolgsfaktor dabei ist die agile Reaktion auf Veränderungen in Märkten und Technologien. Und das gilt heute auch beim Wettbewerb um Fachkräfte oder Auszubildende. Der Kampf um neue Mitarbeiter beginnt oft schon am Messestand. Nur mit Rollups oder Flyern lässt sich dort kaum noch Aufmerksamkeit gewinnen – geschweige denn die vielen Aspekte eines breit aufgestellten Arbeitgebers adäquat darstellen. Problem erkannt, Lösung benannt: Omexom wollte den Recruiting-Prozess um eine Virtual Reality Applikation erweitern. Konzipiert und inszeniert mithilfe von Axians Expertise.

Projektanforderungen & Projektziele

„Wie können wir Omexom als attraktiven, zukunftsorientierten Arbeitgeber präsentieren und gleichzeitig einen lebendigen Eindruck von unseren Geschäftsfeldern vermitteln?“, diese Frage hatte sich Ivonne Dutschke als Leiterin HR bei VED Omexom gestellt. Und dann auch ans VR Team von Axians weitergeleitet. Eine erste Analyse ergab, dass es Kollegen in Vorstellungsgesprächen oder auf Messen oft schwerfällt, Bewerbern z.B. für eine Berufsausbildung anschaulich zu vermitteln, was Omexom eigentlich alles macht. Das Gefühl etwa, auf einem Hochspannungsmast zu stehen, lässt sich kaum wirklich beschreiben – aber dank VR sehr realitätsnah wiedergeben. So kann man fast körperlich spüren, wie die eigenen Sinne auf diese Situation reagieren. Gefragt war somit eine Applikation, die in einer „immersiven 3D Umgebung“ das Portfolio präsentiert. Unterschiedliche Umgebungen sollen als 360° Video oder 3D Szene dargestellt werden. „Immersiv“ beschreibt dabei den gewünschten Wahrnehmungseffekt: Weg von der realen Welt identifizieren sich Betrachter hier zunehmend mit der fiktiven Umgebung. Die Szenerie soll außerdem zum eigenen Erkunden anregen, damit User auf verschiedene Inhalte und zu weiterführenden Informationen in Form von Fotos, Videos oder Texten gelangen. Das Ganze intuitiv, ohne zusätzlichen Controller, nur mit dem Blick steuerbar.

Umsetzung

Nach Aufnahme aller Anforderungen folgte die Ausarbeitung des Storyboards, das Zusammentragen von Inhalten und die erste Erstellung der 3D Modelle auf Basis eines schnell realisierbaren Prototyps. Anschließend ging es ans Einarbeiten von Feedback. Für die visuelle Darstellung wurde eine eigene Omexom Welt als Hauptmenü erschaffen: Geschäftsfelder wie Energieübertragung, -erzeugung und -umwandlung oder auch Elektromobilität können hier gezielt angesteuert werden, inklusive ergänzender Infos. Blickt der Benutzer auf ein Element, wird dieses farblich markiert und die entsprechende Szene bzw. das Video wird geladen. Eine einfache und intuitive Interaktion.

Für 3D-Modellierung, Bildbearbeitung, Videoschnitt und Soundbearbeitung dient Unity samt entsprechenden Tools. Als „Erlebniszugang“ für die Nutzer kommt Oculus GO zum Tragen: Ein all-in-one VR Headset, das keinerlei weitere Hardware benötigt. Also ideal für den mobilen Einsatz auf Messen, bei Kunden oder in Vorstellungsgesprächen.

Omexom Virtual Reality (VR) 3D ModellProjektergebnis

Dazu nochmal Ivonne Dutschke, HR Leiterin bei VED Omexom: „Wir nutzen mit der VR Brille jetzt erfolgreich die Chance, uns im Wettbewerb um die besten Fachkräfte abzuheben und Omexom als attraktiven Arbeitgeber in einem umkämpften Arbeitsmarkt zu präsentieren. Dazu kann je nach Business-Unit ein bestimmter Bereich vorgestellt werden.“ Das Team der Kraft- und Lichtanlagen GmbH aus Herzfelde zum Beispiel hat die Anwendung u.a. auf der Messe career compass präsentiert. „Die VR Brillen wurden mit Begeisterung ausprobiert!“, so Geschäftsführer Jürgen Selig. Basierend auf diesen Erfahrungen wird die „Omexom VR Welt“ nun auch kontinuierlich weiterentwickelt. Mit viel Energie – und mit jeder Menge Axians Engagement.

Referenz herunterladen