Kundenvorteile

Mit WebSphere Portal konnte der VDMA den Service für Mitglieder, Kunden und die Öffentlichkeit deutlich verbessern. Durchschnittlich 3.000 Sessions werden täglich verzeichnet. Das Content Management System beinhaltet über 4.000 verschiedene Seiten und kann sich im Endausbau auf 20.000 erhöhen. Der Seitenaufbau ist performant, der Redaktionsprozess übersichtlich und einfach.

Kunde

Verband Deutscher Maschinen und Anlagenbau e.V. (VDMA)

Branche

Services

Lösungen

Collaboration

Ansprechpartner

Thomas Rickert

Executive Architect, Business Productivity

+49 6182 78694-0

Kontakt speichern

Projektumfeld

Der VDMA Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V. ist einer der bedeutendsten Verbandsdienstleister und bietet das größte Branchennetzwerk der Investitionsgüterindustrie in Europa. Mit 3.000 vorrangig mittelständischen Unternehmen zählt der VDMA zu den mitgliederstärksten Industrieverbänden.

Projektanforderung

Die zunehmend europäische Ausrichtung erforderte eine einheitliche Internet-Präsenz. Dabei galt es, eine Reihe von Kriterien zu integrieren. So sollten die verschiedenen Landes und Fachverbände und weitere angeschlossene Gesellschaften mit ihren teilweise eigenen Internet- Auftritten ebenso eingebunden wie rund 250 im In- und Ausland ansässige Personen am Redaktionsprozess beteiligt werden. Die Berücksichtigung der VDMA-Mitglieder, Kunden der Mitgliedsunternehmen weltweit, von Presse und Öffentlichkeit sowie die Bereitstellung unterschiedlicher Services und Informationen für die verschiedenen Nutzergruppen standen darüber hinaus ganz oben auf der Anforderungsliste.

Projektziele

Informationen einfacher und effizienter per webbasiertem Portal zu verwalten, war formuliertes Ziel. Für diese Aufgabe sahen die Planungen ein skalierbares, performantes System mit hoher Ausfallsicherheit vor, dessen Technologiebasis Zukunftssicherheit gewährleistet. Zudem spielte die Bedienerfreundlichkeit eine große Rolle: Inhalte sollten schnell und einfach einzupflegen, zu publizieren und zu verändern, die personalisierte Darstellung nach Nutzergruppen möglich sein. Ein umfangreiches Sicherheitskonzept und eine garantierte Qualitätssicherung waren weitere Vorgaben.

Projektergebnis

  • IBM WebSphere Portal Server in einer geclusterten Umgebung
    Integration des IBM Workplace Web Content Management Systems im Portal in Zusammenarbeit mit IBM
  • Entwicklung spezieller Portlets zur Integration weiterer Anwendungen
    Einbindung von IBM WebSphere Information Integration OmniFind Edition als Search-Engine
  • Zugriff auf Backend-Systeme für die Benutzerverwaltung über Schnittstelle zwischen Oracle und einem LDAP-Server
  • Automatisiertes Login
  • Mitgliedergeschützter Bereich mit
    personalisierten Inhalten:

    • Einbindung vorhandener Applikationen im Portal
    • Integration von Lotus Quickplace für interne
      Foren (Collaboration Komponente)
    • IBM Tivoli Web Site Analyzer zur Auswertung
      des Nutzerverhaltens
    • Mehrsprachigkeit

Umsetzung

Axians (ehem. BMS Systems) realisierte gemeinsam mit dem VDMA das Projekt mit Konzeption, Entwicklung, Installierung, Konfiguration bis zum Produktivbetrieb.

Referenz Herunterladen