Kundenvorteile

Übersicht über den gesamten Lizenzbestand; Alle Lizenzen zentral erfasst; Übersicht über die unternehmensweite Nutzung; Zukunftssichere Lizenzierung der IT-Infrastruktur

Kunde

TRANSPOREON GmbH

Branche

Logistik

Ansprechpartner

Mathias Sellnow

Senior Consultant, Teamleiter Software Asset Management

+49 30 4303-3080

Kontakt speichern

Projektbeschreibung

Die in Ulm ansässige TRANSPOREON Group wurde im Jahr 2000 mit dem Ziel gegründet, Firmen aus Industrie und Handel über eine Internet- Logistikplattform die Vernetzung mit ihren Spediteuren zu ermöglichen. Aufgrund des Erfolgs dieser Geschäftsidee entwickelte sich das Unternehmen zum europäischen Marktführer im E-Logistics-Segment mit einer zunehmenden Präsenz in Asien und den USA. Neben der gleichnamigen Logistikplattform wurde das Angebot im Laufe der Zeit um die Ausschreibungsplattform Ticontract sowie die Handelslogistikplattform Mercareon erwei-tert. Rund 380 Mitarbeiter sind für die Betreuung der 1.000 angebundenen Verlader und 44.000 Speditionen in 100 Ländern zuständig. IT-seitig sind bei TRANSPOREON 100 Server an mehreren Standorten und Tochterunternehmen im Einsatz, an die etwa 300 Clients mit Betriebssystemen und Anwendungen von Microsoft angeschlossen sind. Als das Unternehmen im Jahr 2013 zur Abgabe einer Lizenzbilanz aufgefordert wurde, setzte die TRANSPOREON Group dabei auf die Unterstützung von Axians. Aufgrund der komplexen Unternehmensstruktur wurde damals allerdings zunächst nur die Lizenzsituation der TRANSPOREON GmbH aufgenommen, ausgewertet und zertifiziert. Für das Jahr 2014 stand dann die von TRANSPOREON initiierte Rezertifizierung der gesamten Gruppe an. Axians stand nun vor der Aufgabe, den gesamten Lizenzbestand über mehrere Tochterunternehmen an unterschiedlichen Standorten zentral zu erfassen und auf die Nutzung bezogen auszuwerten. Eigens dafür kam Lansweeper als Inventarisierungsscanner zum Einsatz. Bei der anschließenden Bewertung wurden insbesondere die strategischen Entscheidungen des Unternehmens hinsichtlich der künftigen Verwendung berücksichtigt. Die Spezialisten von Axians konnten für TRANSPOREON durch diverse Anpassungen in der IT-Infrastruktur zusätzliche Kostenersparnisse realisieren. Das im September 2014 gestartete Projekt wurde schließlich im Januar 2015 mit der Rezertifizierung erfolgreich zum Abschluss gebracht.

Referenz herunterladen