Kundenvorteile

Gesicherter Zugriff von überall aus ; Kostengünstige Lösung auf Basis der nur tatsächlich benötigten Lizenzen ; Immer aktuelle Infrastruktur durch laufend neueste Versionen von Exchange ; Weiterhin autarke Umgebung

Kunde

nora systems

Branche

Industrie

Lösungen

Collaboration, Mobility

Ansprechpartner

Julian Wendt

Microsoft Consultant, Collaboration Infrastructure

+49 69 38013500-0

Kontakt speichern

Projektumfeld

New Yorker stehen drauf, wenn sie mit der U-Bahn fahren, Ärzte in aller Welt beim Dienst im OP genauso wie Besucher des Guangzhou Opera House oder die Kids in der Kita nebenan… Millionen Menschen weltweit kommen täglich mit nora Bodenbelägen in Berührung. Begonnen hat die Erfolgsgeschichte des Unternehmens anno 1938 mit der Produktion von Schuhsohlen. Heute ist die nora systems GmbH unter anderem Weltmarktführer für Kautschuk-Bodenbeläge und im Fokus der Entwicklung stehen innovative Designs sowie Systemlösungen. Mit über 1.100 Mitarbeitern, davon rund 850 am Stammsitz Weinheim, ist nora systems in mehr als 80 Ländern aktiv. Das Motto des Unternehmens heißt: „Böden, die die Welt bedeuten.“ In Bezug auf Kommunikation und Zusammenarbeit bei nora systems bedeutet allerdings Microsoft Exchange die weltweite Basis. Und dafür musste, ausgehend von Kontakten in China, ab März 2015 der „Boden der Infrastruktur“ neu verlegt werden. Nämlich in die Cloud – und mit Unterstützung von Axians.

Projektanforderungen & Projektziele

Die IT-Administration bei der nora systems GmbH setzte beim E-Mail-Service für ihre Nutzer in China auf eine dedizierte, autarke IT-Infrastruktur. Basierend auf einem Small Business Server, der die benötigten Exchange Mailboxen bereitstellte, quasi in Form einer Zero-Trust-Architektur zwischen China und der weltweiten nora Infrastruktur. Dann kam die Abkündigung des Small Business Servers mit Einstellung des Supports. Gefragt war also möglichst rasch eine neue, sichere und kostengünstige Exchange Plattform. Aber bitte weiterhin im autarken Modus – also als separate Lösung ohne Verschmelzung mit der Infrastruktur des Unternehmens. Problem erkannt… und kompetenter Partner ebenfalls bekannt: Aufgrund einer bereits für nora systems durchgeführten Cross-Forest Migration der Anwenderpostfächer zwischen zwei „AD-Wäldern“, war das Vertrauen in die Expertise von Axians schon mal gegeben. Gemeinsam ging’s dann zügig an die Planung des neuen Konzepts.

Umsetzung

Die Lösung für nora systems kam in Form von Exchange Online: Einem Cloud-Produkt als autarke Plattform, rein im Online-Betrieb und ohne lokales Active Directory. Damit bietet Exchange Online für die User bei nora die stabile Grundlage, um von praktisch überall aus produktiv zu arbeiten – und vor allem um auch mobil per Outlook oder jedem Webzugang auf Mails, Kalender und Kontakte zuzugreifen. Die Daten liegen dabei auf global redundanten Servern mit gesicherter Notfallwiederherstellung. Und Spamschutz oder aktuelle AntiViren-Funktionalitäten sind automatisch integriert und aktiviert. Für die Gesamtlösung vermittelte Axians dem Kunden Exchange Online Plan 1 Lizenzen, auf deren Grundlage dann ein neuer Office 365 Tenant – also der Mandant zur Nutzung der Cloud-Dienste bei Exchange – erstellt und konfiguriert wurde. Blieb noch die Migration aller Mailboxen für die User. Und die wurde ganz komfortabel und sicher von der IT-Abteilung bei nora systems in Eigenregie durchgeführt.

Projektergebnis

Ein wesentlicher Aspekt dieser Exchange Lösung ist die gebotene Kostensensibilität: nora systems bezahlt hier lediglich die tatsächlich benötigten Lizenzen. Bei weiter hinzukommenden Mitarbeitern lassen sich die Lizenzen außerdem leicht und schnell aufstocken. Dazu basiert Exchange Online auf einer jederzeit aktuellen Infrastruktur. Der Kunde nutzt somit immer die neuesten Versionen von Exchange, alle aktuellen Funktionalitäten und eine laufend sichere Software. Volker Nicklas, unter anderem auch Chief Information Security Officer bei der nora systems GmbH, fasst das Resultat wie folgt zusammen: „Zugriff von überall ist für uns das Kernthema. Ein Großteil unserer Mitarbeiter in China sind Kollegen aus dem Vertrieb, die natürlich sehr viel reisen. Da ist eine schnelle, von Standort unabhängige Verbindung zum Exchange Server eine Menge wert. Und was mir auch sehr wichtig war: wir nutzen für unser Exchange weiterhin eine autarke Umgebung.“ In diesem Sinne: der Boden für weitere Erfolge ist bei nora gelegt.

Referenz Herunterladen