Kundenvorteile

Deutlich schnelleres Backup als zuvor; Ordnungsgemäße Lizenzierung nun per Knopfdruck möglich; Compliance-Richtlinien werden erfüllt; Einsparungen bei den jährlichen Wartungskosten im vierstelligen Bereich

Kunde

KACO GmbH & Co. KG

Branche

Industrie

Ansprechpartner

Michael Münzer

Business Leader Data Protection, Data Center

+49 711 782609-60

Kontakt speichern

Projektumfeld

Die in Heilbronn ansässige KACO GmbH & Co. KG hat sich auf Dichtsysteme für dynamisch beanspruchte Maschinen– und Fahrzeugteile spezialisiert und ist ein enger Partner der Automobil- und Zulieferindustrie. Das Unternehmen treibt sein Wachstum mit effizienten Geschäftsprozessen, einer optimierten Produktion und dem Einsatz moderner IT-Systeme voran. Eine wichtige Rolle spielt dabei die IBM Spectrum Protect- Infrastruktur. Axians konnte in diesem Bereich mit der Einführung zusätzlicher Module nicht nur das Backup deutlich beschleunigen. Über eine Lizenzumstellung wurde darüber hinaus auch eine Reduktion der jährlichen Wartungskosten im vierstelligen Bereich sowie eine bessere Übersicht über die Lizenzsituation erreicht.

KACO beschäftigt in sechs Werken in Deutschland, Österreich, Ungarn, USA und China mehr als 1.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Zur internen und externen Kommunikation kommt Domino Express zum Einsatz, alle Sicherungsaufgaben laufen über IBM Spectrum Protect. Axians erbringt für diese und weitere IT-Systeme im Rahmen von Managed Dienstware zahlreiche administrative Unterstützungsleistungen

Projektanforderung & Projektziele

Die Spezialisten des Ulmer IT-Hauses stellten im Rahmen des Monitorings fest, dass die Last auf den Servern insbesondere während der Backup- Phasen sehr hoch war und die Sicherungsprozesse zu lange dauerten. Außerdem hat Axians erkannt, dass eine Lizenzumstellung vom bisherigen Prozessor Value Unit (PVU)-Modell auf die volumenbasierte IBM Spectrum Protect Suite für den Kunden vorteilhafter wäre. Denn darüber konnten nicht nur weitere, die Sicherungsprozesse unterstützenden Module verwendet, sondern auch die ordnungsgemäße richtige Lizenzierung hinsichtlich der Compliance quasi auf Knopfdruck festgestellt werden. Bislang mussten dafür mühsam die PVU gezählt werden.

Umsetzung

Für KACO stand nach einer Präsentation von Axians der Mehrwert eines Umstiegs auf IBM Spectrum Protect Suite schnell fest. Denn mit dem Erwerb der Lösung konnte das Unternehmen nun sämtliche Module des IBM Spectrum Protect- Pakets verwenden, etwa für Database, ERP, Mail, Space Management, Storage Area Networks, Virtual Environments, Fastback für Exchange sowie das Bare Machine Recovery. Das Projekt wurde im Juni 2014 problemlos umgesetzt.

Projektergebnis

KACO profitiert seit dem Umstieg auf die Suite nicht nur von einem deutlich schnelleren Backup mit kürzeren Sicherungsfenstern und damit weniger Last auf den Servern. Die ordnungsgemäße Lizenzierung wird nun über einen einzigen Befehl an der Konsole festgestellt und die Compliance- Richtlinien damit erfüllt. Darüber hinaus wurde eine Reduzierung der jährlichen Wartungskosten im vierstelligen Bereich realisiert.

Referenz Herunterladen