Kundenvorteile

Verwendung neuer Serverfunktionen wie DHCPFailover zur Sicherung der Hochverfügbarkeit für alle Clients; Active Directory Domain-Services für eine skalierbare, sichere Infrastruktur zur Benutzer- und Ressourcenverwaltung; Verlängerung der Supportphase für die aktualisierten Services

Kunde

INEOS Phenol GmbH

Branche

Industrie

Lösungen

Collaboration

Ansprechpartner

Markus von der Gracht

Key Account Manager / Projektvertrieb

+49 211-157673-0

Kontakt speichern

Projektumfeld

Was braucht man zur Herstellung von zum Beispiel Aspirin, CDs, Autoscheinwerfern oder Nylon? Unter anderem C6H6O – besser bekannt als Phenol oder auch Karbol. Diese organische Verbindung ist eine der wichtigsten Industriechemikalien überhaupt – und einer der bedeutendsten Produzenten von Phenol für den Weltmarkt ist die INEOS Phenol GmbH mit Stammsitz in Gladbeck. Das 2001 als Teil der internationalen INEOS Firmengruppe gegründete Unternehmen produziert schon seit 1954, damals in Regie der Hibernia AG/ Scholven Chemie, neben Phenol auch Aceton und alpha-Methylstyrol. Mit einer Kapazität von rund 650.000 t pro Jahr steht in Gladbeck damit auch die heute größte Phenolanlage weltweit. Ein Motto des Unternehmens lautet: Bei INEOS Phenol liegt die Chemie im grünen Bereich. Im übertragenen Sinne gilt das seit Mai 2015 auch für die „runderneuerte“ IT bei der INEOS GmbH: Diese homogene Lösung lieferte das Team von Axians mit einem umfassenden Domain-Upgrade von der Windows Server 2008 R2 Plattform hin zum

Projektanforderungen & Projektziele

Zwischen der INEOS Phenol GmbH und Axians stimmt die Chemie bereits seit mehreren Jahren, wenn es um die gelungene Realisation von geschäftsrelevanten IT-Lösungen geht. Und so ein Austausch im Betrieb von zwei Windows Servern 2008 R2 gegen Windows Server 2012 R2 inklusive der Migration aller Dienste der Domain ist ein Projekt, bei dem eingehende Erfahrung, Sorgfalt und persönliches Engagement ganz besonders gefragt sind. Für Axians stand daher eine penible Konzeption mit exakten Meilensteinen und verlässlicher Timeline für den Kunden am Anfang aller Planungen bzw. Maßnahmen. Denn der Switch zu Windows Server 2012 bringt einen ganzen Schwung an Innovationen und Verbesserungen mit sich – ob bei den Tools oder hinsichtlich der Funktionalität. Aber auch hier gilt: Jede Kette ist nur so stark wie ihr schwächstes Glied! Also bildet ein detaillierter Test des Active Directory die Grundlage, um herauszufinden, ob der Verzeichnisdienst beim Kunden alle Anforderungen für eine Domänenmigration erfüllt. Erst dann können hier alle Vorteile des Windows 2012 R2 voll zum Tragen kommen. Unter anderem eine erheblich verbesserte Kapazität für mehr Anwendungen und Dienste auf demselben Server, eine äußerst robuste Netzwerk-Performance oder auch die Aktualisierung von Anwendungen bzw. das Lösen von Problemen ohne Ausfallzeiten des Systems.

Umsetzung

Beginnend und im Rahmen des AD Health Check erfolgte im Rechenzentrum der INEOS Phenol GmbH eine intensive Prüfung des „allgemeinen Gesundheitszustands“ der Domain – inklusive einer Konsistenzprüfung des Active Directorys sowie der Inspektion der Replikationen und der Domain Name System (DNS) Funktionalität. Daran anschließend ging es für Axians an die Installation der neuen Domain Controller.

Nach dem Vorbereiten der Domain Controller und deren Aufnahme in die Domain bildeten Rollenübertragung und die Anpassung der DNS Konfiguration die profunde Basis für den eigentlichen Upgrade. Dieser begann mit dem Anheben der Domain- und Forest Functional Level – also dem Betriebsmodus der Kommunikation zwischen den Domain Controllern – hin auf die neue Windows Server 2012 R2 Plattform. Nach der Dienstmigration aller Serverrollen wie unter anderem Key Management Service (KMS), Windows Deployment Services (WDS) oder Microsoft Deployment Toolkit (MDT) erfolgte schließlich die Aktivierung der neuen Features. Und zum guten Schluss gab’s neben der ausführlichen Dokumentation auch eine gewissenhafte Systemeinweisung durch Axians für die IT

Projektergebnis

Ein lohnender Effekt für den Kunden im Zuge des Domain-Upgrades war ganz sicher die fehlerbereinigte frische Fitness des Active Directory im System. Den Löwenanteil der Vorteile liefert aber natürlich der Funktionsumfang des neuen Servers. Dazu zählen vor allem die höhere Leistung und Skalierbarkeit, um geschäftskritische Workloads auszuführen oder verbesserte Optionen zur Wiederherstellung als solider Schutz vor Ausfällen. Dazu sagt Dr. Weber, IT-Leiter bei INEOS Phenol: „Die saubere Planung und Umsetzung unserer Migration durch die Profis von Axians hat mich einmal mehr von dieser Zusammenarbeit und auch der Richtigkeit dieser Aktion überzeugt. Ob Verwaltung, Speicher, Netzwerk, Desktopinfrastruktur, Zugriffs- oder Datenschutz – der Domain-Upgrade auf den neuen Windows Server zeigte sich schnell im ganzen Unternehmen als echtes Plus bei der täglichen Anwendung.“ Schön, wenn so auch mal die IT der modernen Chemie viele Elemente für die erfolgreiche Arbeit bereitstellen kann.

Referenz Herunterladen