Kundenvorteile

Ein wesentliches Tool für die Organisation und Kommunikation bei Haniel ist das Leistungspaket von Microsoft Office 365. Die enorme Fülle an Möglichkeiten dieser Produktivsoftware lässt sich allerdings am effektivsten durch professionelle Unterstützung bei der Administration bzw. dem Support nutzen. Genau dafür kam Axians bei den IT-Profis von Haniel zum Einsatz.

Kunde

Franz Haniel & Cie. GmbH

Branche

Industrie

Lösungen

Cloud

Ansprechpartner

Christian Jonas

Projektvertrieb

+49 211 157673-0

Kontakt speichern

Projektumfeld

Familientradition mit wirtschaftlichem Weitblick und mit klaren ethischen Grundsätzen kann sich durchaus lohnen. Im Fall der Franz Haniel & Cie. GmbH zum Beispiel ist daraus im Laufe von rund 260 Jahren eines der größten Unternehmen Europas entstanden. Anno 1756 in Duisburg- Ruhrort gegründet, fungiert diese Holding als „Family- Equity-Unternehmung“. In erster Linie heißt das: Haniel investiert in Erfolg versprechende Unternehmen – aber eben längst nicht in jedes. Im Fokus stehen vor allem Mittelständler mit nachhaltig zukunftsweisenden Geschäftsmodellen. Und im Sinne des Anspruchs von Haniel, sollen diese Unternehmen auch „enkelfähig“ sein – also durch langfristig orientiertes Handeln einen positiven Beitrag für die Umwelt und die Gesellschaft leisten. Das alles sind Werte, mit denen sich weitere Werte schaffen lassen. Dementsprechend hat sich der einstige Duisburger Kolonialwarenhändler durch dieses Engagement bis heute auch zu einem strategischen Investmentholding mit über 11.500 Mitarbeitern und rund 4 Milliarden € Umsatz in 2014 entwickelt. Ein wesentliches Tool für die Organisation und Kommunikation bei Haniel ist das Leistungspaket von Microsoft Office 365. Die enorme Fülle an Möglichkeiten dieser Produktivsoftware lässt sich allerdings am effektivsten durch professionelle Unterstützung bei der Administration bzw. dem Support nutzen. Genau dafür kam Axians ab September 2014 bei den IT-Profis von Haniel zum Einsatz.

Projektanforderung & Projektziele

Office 365 bietet Anwendern ein volles Programm: neben den Klassikern wie Word, Excel, PowerPoint etc. unter anderem auch Exchange Online für professionelle E-Mails, SharePoint Online für integriertes Dokumentenmanagement, Skype for Business Online für Videokonferenzen und OneDrive for Business als Cloudspeicher. Darüber hinaus ermöglicht es eine Zusammenarbeit von praktisch überall aus – wenn gewünscht auch mobil und unabhängig vom Zugangsgerät. Dazu bietet Office 365 für die User ein ausgesprochen komfortables Arbeitsumfeld. Für Administratoren ändert sich damit jedoch hinsichtlich der Bereitstellung und Verwaltung von bisher genutzten Office-Funktionen einiges. Entscheidend für eine wirklich optimale, sprich effektive Nutzung, ist hier ein laufend aktuelles Wissen um die Best-Practices bei dieser Lösung – insbesondere in Verbindung mit neuen Technologien. Für die entsprechende Expertise von Axians gab es damit bei Haniel zwei Hauptaufgaben: Entlastung bzw. Troubleshooting bei diversen täglichen Aufgaben und die Umsetzung komplexerer Themen wie z.B. Upgrades, Bewertung und Analyse der Public Key Infrastruktur (PKI) oder Anpassungen der IT-Infrastruktur.

Umsetzung

Über die Bewertung bzw. Unterstützung der vorhandenen Office 365 Infrastruktur bei Haniel hinaus, war der Active Directory Federation Services (ADFS) ein zentrales Einsatzgebiet fürs Team von Axians. Der ADFS ermöglicht zum Beispiel, dass sich Anwender von Microsoft Office 365 mit ihrem Unternehmens-Benutzerkonto am Office 365 anmelden können – auch für externe Dienste und per Single Sign-on. Hierzu realisierte Axians unter anderem ein ADFS Upgrade; ebenso wie für die Office 365-Verzeichnissynchronisierung DirSync und beim Exchange Hybrid. Diese sogenannte „Hybridbereitstellung“ bietet Haniel damit die Möglichkeit, sowohl die Funktionen wie auch die Administration von Office 365 gesichert in die Cloud auszudehnen. Und auch gut zu wissen: Gleichzeitig wird damit für eine effektive Absicherung der Unternehmensdaten gesorgt. Verbessert wurde zudem die Identity Management Infrastruktur. Zum Beispiel mit dem beim Upgrade von DirSync in ADSync neu etablierten „Self-service password reset“. Damit können Office 365 Nutzer aus dem lokalen Active Directory die Kennwörter in Office 365 ändern und bei eventuellem Vergessen komplett zurücksetzen. In der Praxis läuft die Mitarbeit von Axians bei Haniel ganz nach Bedarf bzw. dem Typus der jeweiligen Anforderung. Meist mit regelmäßigen Terminen – in „heißen Phasen“ aber oft auch in flexibler Abstimmung. Planungsbesprechungen erfolgen vor Ort oder per Telefonat und gegebenenfalls schriftlich per Change Request mit daraufhin detaillierter Vorbereitung der anstehenden Maßnahmen.

Projektergebnis

Neben der Gewissheit, immer einen kompetenten Ansprechpartner am Ohr oder zur Hand zu haben, bekommt Haniel über Axians vor allem den direkten Zugriff auf tiefgehendes Knowhow zu sämtlichen Aspekten beim Einsatz von Office 365. Praktisch wie auf Hersteller-Level – aber darüber hinaus eben mit einem persönlichen Engagement auf vertrauter Basis.

Christian Ridder Leiter der IT-Infrastruktur bei der Franz Haniel & Cie. GmbH bringt es so auf den Punkt: „Investitionen sind unser Geschäft. Und um unsere eigene Investition in Office 365 optimal zu nutzen, hilft uns die Best Practice-Strategie von Axians wirklich sehr. Dazu kommt das profunde Know-how für Active Directory, Exchange und SharePoint. Neue Projekte für Exchange Online, Azure AD und Azure RMS werden wir mit Axians schon bald als Nächstes umsetzen.“

Referenz herunterladen