Kundenvorteile

Infrastruktur für Entwicklung und Testumgebung auf gleichen Patchstand wie das Produktivsystem; Schnellere Suche und eine verbesserte „Durchforstung“ von Inhalten; Homogene Struktur aller Installationen

Kunde

Erco GmbH

Branche

Industrie

Lösungen

Collaboration

Ansprechpartner

Michael Klingberg

Consultant, Collaboration Infrastructure

+49 211-157673-0

Kontakt speichern

Projektumfeld

Die Pinakothek Brera in Mailand, das Dom-Museum in Florenz, der Flughafen von Sydney oder der FrischeParadies Supermarkt in Stuttgart – diese Orte haben mit Tausenden weiteren auf der Welt eines gemeinsam: Ins richtige Licht gesetzt werden sie durch Lösungen von ERCO. Das 1934 gegründete Unternehmen aus Lüdenscheid ist bis heute in Familienbesitz und mittlerweile in über 50 Ländern der Erde aktiv. Seit Langem setzt ERCO den Fokus auf Systeme zur professionellen Architekturbeleuchtung. Die Lichtwerkzeuge sind durch eine klare Formensprache geprägt. Darüber hinaus entstand in Zusammenarbeit mit Otl Aicher ab Mitte der 1970er Jahre auch das stilprägende Corporate Design. Für diesen globalen Anspruch gilt es, Menschen, Prozesse und Ideen weltweit zu koordinieren. Dabei wird ERCO durch effiziente IT unterstützt – und hier speziell von SharePoint zur unternehmensweiten Zusammenarbeit. Um nun 2017 diese Infrastruktur zu erweitern, beleuchtete ERCO für sich etwas Entscheidendes: nämlich die Kompetenzen möglicher IT-Partner. Ins „Rampenlicht“ für das Projekt schaffte es schließlich das Team von Axians.

Projektanforderungen & Projektziele

SharePoint ist so etwas wie Microsofts „Tausendsassa“, wenn es um Collaboration geht. So werden hier unter anderem Content Management, Suchfunktionen oder Business Intelligence komfortabel, effektiv und systemübergreifend gesteuert. Auch ERCO setzt schon seit längerem auf dieses Power-Tool für das Dokumenten-Management und die weltweite wie auch mobile Zusammenarbeit. Gefordert war dort nun eine Erweiterung der SharePoint-Infrastruktur unter mehreren Aspekten: Zum einen durch Suchserver für die Produktionsfarm, zum anderen durch die Etablierung einer neuen Entwicklungsumgebung und zu guter Letzt mit dem Erreichen eines aktuellen Patch-Status für alle SharePoint Farmen – von Test und Entwicklung bis Produktiv. Die Zielvorgabe für Axians auf einen Nenner gebracht hieß also: eine einheitliche Struktur der Installationen mit der Gewährleistung, dass beide SharePoint-Farmen für die jeweils speziellen Nutzer bei ERCO identische Optionen und Features bieten.

Umsetzung

Den Kick-off für das Projekt bildete noch in 2016 ein gemeinsamer Workshop mit allen Beteiligten bei ERCO. Im Januar 2017 ging es dann für Axians an die Umsetzung des Konzepts. Nun muss man wissen, dass die Etablierung einer produktiven Entwicklungsumgebung bei SharePoint zwar zum Standardprogramm gehört, in der Durchführung aber durchaus zu den eher anspruchsvollen Aspekten dieser Infrastruktur zählt. SharePoint ist per se eine serverseitige Technologie, sodass Komponenten bzw. Anwendungen, die auf einem SharePoint-Server laufen, auch auf einem solchen entwickelt werden müssen. Zudem lässt sich, mit entsprechendem Know-how, das Erscheinungsbild von SharePoint weitestgehend verändern und so den Vorgaben des individuellen Corporate-Designs eines Kunden oder einer Marke anpassen. Die zentralen Maßnahmen bei ERCO waren in diesem Sinne: Installation und Konfiguration des SharePoint Search-Server mit Umstellung der Suchfunktion, Installation und Konfiguration des SharePoint Developing-System einschließlich der Installation von fünf Updatepaketen (“Prerequisites”) sowie übergreifender Support für SharePoint mit Vorbereitung der Infrastruktur zur Installation der Kumulativen Updates (Patching).  Zum Update der Test- sowie der Produktivumgebung kam dann noch die Einführung von DocAve als Backup Lösung. DocAve von AvePoint ist eine hocheffektive Steuerungs- und Management-Plattform für SharePoint. Dazu bietet diese Software umfassende Funktionalitäten für zum Beispiel Migration, Integration, Schutz und Reporting in SharePoint-Umgebungen.

Projektergebnis

Bereits gut einen Monat nach Projektstart hieß es für ERCO: Spot an für SharePoint auf neuem Niveau! Die Features der Infrastruktur bei der Entwicklungs- bzw. Testumgebung sind dort ab sofort an dem gleichen Stand wie im Produktivsystem. Dazu sichert die erweiterte Suche allen Anwendern im Unternehmen ein schnelleres Finden von Daten und Dokumenten. Axians leistete die Anpassung der SharePoint Testfarm an die Bedürfnisse der Nutzer im Unternehmen, unter anderem mit Änderungen beim WebFrontend. Fernando Morales, IT-Projektmanager bei der ERCO GmbH zieht dazu sein Fazit wie folgt: „Die Abhängigkeiten bei SharePoint sind komplex. Dank der exzellenten SharePoint Expertise und der engagierten Unterstützung des Axians Teams haben wir nun eine einheitliche Struktur bei unseren Installationen. Die Sucherweiterung bietet durch das Patching zusätzliche Ausfallsicherheit, Entwicklung- und Produktivumgebung sind auf einem gemeinsamen Level. Unser Architekturkonzept in Bezug auf SharePoint wurde somit zu 100% umgesetzt.“ Und so ein Statement aus der Lichtfabrik für Anspruchsvolle klingt doch im besten Sinne einleuchtend.

Referenz herunterladen