Kundenvorteile

detaillierter Überblick über den technischen und prozessualen IST-Zustand inklusive der vorhandenen Lücken und deren wirtschaftlichen Auswirkungen auf den Geschäftsbetrieb

Kunde

BAUKING AG

Lösungen

Managed Services

Ansprechpartner

Carsten Schmehr

IT Management Consultant

Kontakt speichern

Projektumfeld

Die BauKing AG ist größter Gesellschafter von hagebau und mit 78 Fachhandelsstandorten in Nord-, West- und Ostdeutschland, sowie 55 hagebaumärkten, eines der marktführenden Unternehmen im Baustoff- und Holzhandel. Das Portfolio umfasst Dienstleistungen und Produkte für Profikunden und Heimwerker. Eine eigene Logistikflotte sorgt mit über 150 LKW für die Distribution der Waren. Eine geschäftskritische Bedeutung kommt daher dem ERP-System zu, welches im Rechenzentrum am Standort Finnentrop alle Daten verwaltet.

Projektanforderungen & Projektziele

BauKing nahm die eigene Wachstumsstrategie sowie die geplante Umstellung auf eine von hagebau angebotene neue Version des ERP Systems zum Anlass, um die vorhandene Datacenter Infrastructure und alle damit verbundenen Prozesse auf den Prüfstand zu stellen. Bei der Ausfertigung einer Anforderungsanalyse inklusive Bewertung und Handlungsempfehlungen vertraute das Unternehmen ganz auf die Expertise von Axians.

Umsetzung

Ein erster Vororttermin des Axians Consulting Teams im Rechenzentrum fand gemeinsam mit den IT-Verantwortlichen von BauKing statt. Die Spezialisten des Ulmer IT-Hauses kamen zu dem Schluss, dass das bestehende Data Center auf einem technisch hohen Niveau aufgebaut ist, jedoch eine Aufrechterhaltung des Betriebes im Katastrophenfall nicht vollständig gegeben wäre. So sind z. B. Backup, Storage und Netzwerk konzeptionell und technologisch mit Redundanzen für ein Hochverfügbarkeitsszenario ausgelegt. Die Stromversorgung ist jedoch nur einfach vorhanden und ein kompletter Standortausfall ist nicht abgesichert.

Nicht zuletzt ist aus Platzgründen nur noch ein begrenztes Wachstum innerhalb des bestehenden RZ-Raums möglich, das die Wachstumsstragie des Unternehmens gefährdet. Die aktuellen Prozesse im IT Service Management wurden im Rahmen der Bestandsaufnahme hinsichtlich des Reifegrades für den operativen IT Betrieb analysiert. Hierbei wurden ebenfalls Verbesserungspotenziale identifiziert. Neben der technischen und prozessualen Analyse durch das Axians Consulting Team, wurden die Geschäftsanforderungen von BauKing aufgenommen. Dabei stellte sich schnell heraus, dass ein nur wenige Tage dauernder Ausfall bereits unternehmenskritische Auswirkungen hätte. Daraus wurde ein Maßnahmenkatalog erarbeitet, der neben konkreten Handlungsempfehlungen für den Aufbau eines zweiten Datacenters, auch Empfehlungen hinsichtlich Optimierungen im Bereich der IT Betriebsprozesse enthielt. Dabei wurden außerdem die jeweiligen Investitionskosten für die dargestellten Umsetzungsszenarien dargestellt. Axians überzeugte in diesem Projekt mit seinem umfassenden Methoden- und Fachwissen sowie der Erfahrung aus anderen Kundenprojekten.

Projektergebnis

Das Ergebnis wurde BauKing in einer Präsentation mit einem detaillierten Überblick über den technischen und prozessualen IST-Zustand inklusive der vorhandenen Lücken und deren wirtschaftlichen Auswirkungen auf den Geschäftsbetrieb dargestellt. Abschließend erfolgte die Präsentation der Ergebnisse vor dem Management Board der BauKing.

Referenz herunterladen