Wie digital ist sozial? Wir machen da ‘nen „Deckel drauf“!

Erfolg verpflichtet zu gesellschaftlichem Engagement? Ja, wir sehen das so! Denn Verantwortung bildet einen integralen Teil unserer Unternehmensstrategie.
Nun ist der Advent ja in vieler Hinsicht eine Zeit für soziale Aktivitäten. Auch bei Axians – aber nicht nur dann. Wir unterstützen gern eine Reihe von Projekten. Und das unabhängig vom Kalender: z.B. die DKMS Blutspende Aktion oder die Initiviatives Coeur. Zudem rufen wir eigene Kampagnen ins Leben wie die Axians Nikolausaktion, den Infoma Innovationspreis oder „Axians zeigt Herz“. Und dazu setzen wir dem Ganzen noch den „Deckel drauf“…

Bei Axians und unserer „Mutter“ VINCI Energies sind wir davon überzeugt, dass der nachhaltige wirtschaftliche Erfolg des Unternehmens auch ein aufrichtiges und ambitioniertes Engagement im sozialen Bereich mit einbeziehen muss. Das klingt jetzt vielleicht nach einer typischen Floskel aus vielen Unternehmensleitbildern mit „Mission- & Vision-Statements“ – aber wir wollen diesen Anspruch im Rahmen unserer Corporate Social Responsibility (CSR) sehr konkret mit Leben erfüllen.

Eine Herzensangelegenheit: die „Initiatives-Coeur“

Hierbei unterstützen wir die gemeinnützige Aktion der VINCI Energies als Sport- und Solidarpartnerschaft mit dem Segelboot „Initiatives-Coeur“. Das Projekt wurde 2012 gemeinsam mit „Mécénat Chirurgie Cardiaque“ initiiert, um Kinder mit Fehlbildungen am Herzen zu retten, in deren Heimat keine entsprechende Operation möglich ist. Das Boot beteiligt sich dazu an großen Regatten und sorgt auch für ein breites Medienecho. In den vergangen fünf Jahren konnten so schon 127 Kinder operiert werden.

Darüber hinaus unterstützt die VINCI-Stiftung regelmäßig viele weitere Projekte zur Eingliederung sozial ausgegrenzter Menschen und zur Stärkung der Solidarität in der Gesellschaft. Dabei fließen neben finanziellen Hilfen auch Know-how und Erfahrungen der Mitarbeiter ein – etwa bei den Einsätzen als Projekt-Paten in der Praxis. Mehr dazu finden Sie hier.

Soziale Multiplikatoren: 20 x 1000 und „Axians zeigt Herz“

„20 x 1000“ steht für ein Axians Projekt, bei dem sich Kollegen mit sozialem Engagement für bedürftige Menschen oder auch gemeinnützige Weiterbildungen im Bereich der IT einsetzen. Von Axians wird dabei jährlich 20mal ein Betrag von 1.000 € pro Projekt investiert, um die Initiatoren bei ihren Aktivitäten zu unterstützen. So zum Beispiel das Integrationsprojekt für Minderheiten und sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche oder Digitalisierungsunterstützung für Schulen.

Generell haben bei Axians die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter viele Möglichkeiten, zu bestimmen, für welche sozialen Projekte unser Unternehmensnetzwerk spenden soll. Dieses Jahr gibt es dazu noch bis Ende Januar 2019 die interne Aktion: „Axians zeigt Herz“. Hier kann unter Nutzung eines Hashtags und mit Einsendung eines Fotos für eins von vier wohltätigen Projekten gestimmt werden. Axians spendet dann einen bestimmten Betrag pro Bild. Alle Bilder zur Aktion werden dabei in „Yammer“ gepostet – dem sozialen Netzwerk, das die ganze Axians Unternehmensgruppe inklusive VINCI Energies konzernübergreifend als digitale Plattform für den schnellen Austausch von Information bzw. zur besseren Zusammenarbeit nutzt. Und so erzielen wir auch für soziale Anliegen hohe Reichweiten. Unsere DKMS Spendenaktion wurde zum Beispiel gleich in mehreren Axians Gesellschaften durchgeführt und knapp 100 Kollegen haben sich als potentielle Spender von Knochenmark in die Datei aufnehmen lassen.

Deckel gegen Polio!

Das Kürzel „Polio“ steht für Poliomyelitis. Auf Deutsch auch als Kindelähmung bekannt. Die Auswirkungen dieser durch Viren hervorgerufene Infektionskrankheit reichen von Lähmungserscheinungen bis hin zum Tod. In Deutschland gilt Polio als ausgerottet, weltweit aber nicht – und Polioviren können bisher nur durch Impfungen eingedämmt werden. „Deckel gegen Polio“ will als Schwerpunktprojekt vom Verein „Deckel drauf!“ in diesem Sinne das Programm „End of Polio“ unterstützen.

500 Plastikdeckel = 1 Leben ohne Polio

Im Juli haben wir bei Axians in München zur Aktion „Deckel gegen Polio“ aufgerufen. Durch das Sammeln von Deckeln aus hochwertigen Kunststoffen (HDPE und PP) und dem anschließenden Verkauf soll so die weltweite Initiative „Kein Kind soll mehr an Kinderlähmung erkranken!“ mit Spenden unterstützt werden. Seitdem wurden in allen Geschäftsstellen im Axians Netzwerk fleißig Deckel von leeren Flaschen gesammelt. Denn: 500 Kunststoffdeckel reichen für eine Impfung gegen Polio – also für ein Leben ohne Kinderlähmung! Alles in allem haben wir über 15.500 Deckel gesammelt, bei den Abgabestellen abgeliefert und damit 31 Impfungen ermöglicht. Ich finde diese Aktion eine super Sache. Und dazu so einfach: Man muss es nur wissen und dann machen!

Deckel gegen Polio
Deckel gegen Polio

Fazit: Sozial kann digital – und umgekehrt!

Digitalisierung schafft einfach viele neue Möglichkeiten, über Themen zu kommunizieren. Wir erreichen Kollegen und Partner über verschiedene Tools an unterschiedlichsten Standorten: ob im Zug, am Flughafen oder in der Geschäftsstelle. Wir teilten unsere Erlebnisse: von Infos über Abläufe bis hin zu Emotionen. Insbesondere aber die Wahrnehmung bei sozialen Themen ist sehr intensiv: ob bei Mitarbeitern, Kunden oder Geschäftspartnern. Die Reichweite unserer entsprechenden Blog-Beiträge zum Beispiel ist im Schnitt 5fach höher, als bei reinen IT Themen. Und wenn sich Menschen sozial engagieren, entstehen daraus fast immer auch neue Ideen. Von KI über Blockchain bis AR/VR: die Vielfalt in der digitalen Transformation wächst praktisch täglich. Und sie verändert ganze Lebensbereiche: Wie wir einkaufen, wie wir Musik hören, wie wir produzieren, wie Politik gesteuert wird. Wir bei Axians wollen diese neuen Optionen auch verstärkt für soziale Projekte nutzen. Sie sind dabei? Ich freu mich schon drauf!

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.