von

Informationen sind der Rohstoff des 21. Jahrhunderts. Analog zum Goldrausch im 19. Jahrhundert haben wir heute einen Datenrausch. Einziger Unterschied:. Unternehmen haben die Daten bereits vorliegen und müssen sie nicht wie Gold suchen, sondern nur noch richtig untersuchen. Stellt sich die Frage: Welches Vorgehen generiert die meisten Mehrwerte?

Weiterlesen

von

Der Klassiker: Prognosen sind schwierig – vor allem, wenn sie die Zukunft betreffen. Aber stimmt das immer noch in aller Bestimmtheit? Heute möchte ich für Sie diese alte These neu interpretieren: Prognosen sind wertvoll, wenn sie näher an der Zukunft sind! Die Methodik dafür gibt es bereits. Predictive Planning heißt diese kommende Königsdisziplin der angewandten BI. Denn über Analysen der Vergangenheit hinaus, kommen hier antizipierende Strategien und Simulationen zum Zuge.

Weiterlesen

von

Als Consultant im Bereich Business Intelligence konnte ich schon sehr viele sogenannte „Berichte“ bewundern. Vor allem scheint mir Vielfalt dabei die größte Gemeinsamkeit zu sein. Jeder Report, jede Präsentation von Zahlen, Tabellen und Tendenzen zeigt sich als ziemlich individuelles und mehr oder weniger originelles Werk seines Erstellers. Eigentlich eigenartig – denn so vieles in der Unternehmenswelt folgt heutzutage einem Standard.

Weiterlesen

ersatzteillogistik_weltweit
von

Tagtäglich versenden Zulieferer, Industrie- oder Verkehrsunternehmen Spezialersatzteile per Kurier um die ganze Welt. Denn ihre Kosten explodieren, wenn Flugzeuge nicht abheben oder Produktionsbänder stillstehen. Aus meinem zweiten Leben als On-Board-Kurier weiß ich, wie groß hier die Optimierungspotentiale durch Datenanalyse und Predictive Maintenance sind.

Weiterlesen

blog_all-ip
von

Die deutsche Telekom stellt ab 2018 die bisherige ISDN-Telefonie auf IP-Telefonie um, was unter anderem eine Portierung der Rufnummern bedeutet. Die Rufnummernlänge ist dabei auf 15 Ziffern begrenzt. Darin versteckt sich jedoch ein Stolperstein. Wer seine Rufnummern ordnungsgemäß aufgestellt hat, kann trotzdem bei der Portierung vor einem großen Problem stehen. Was Sie beachten sollten, um für die IP-Telefonie gewappnet zu sein, erfahren Sie jetzt.

Weiterlesen

blog_sam-ganzheitlich
von

Notwendig, um kurzfristig angekündigte Hersteller-Audits möglichst unbeschadet zu überstehen: ja. Eine Aufgabe, um die sich die Mitarbeiter streiten: eher nicht. So lässt sich die allgemeingültige Meinung über Software Asset Management (SAM) zusammenfassen. Im Kontext der Digitalisierung legt SAM seine Nebenrolle jedoch ab und tritt ins Rampenlicht – es wird von der rein reaktiven Maßnahme zum Mehrwertgenerator.

Weiterlesen

von

47 Prozent der erwachsenen Bundesbürger unter 30 können sich vorstellen, von etablierten Stromanbietern zu Internet-Anbieterunternehmen zu wechseln, so eine aktuelle Bitkom-Umfrage. Dank der Digitalisierung fällt es Stromkunden leichter, Angebote und Preise zu vergleichen. Doch digitale Trendtechnologien bieten gleichzeitig die entsprechende Antwort für Energieversorger: Mit Predictive Analytics können sie wechselwillige Kunden identifizieren und deren Loyalität durch konkrete und personalisierte Aktionen erhalten oder zurückgewinnen.

Weiterlesen

von

Die digitale Transformation macht auch vor klassischer Face-to-Face-Kommunikation wie (Fach-)Messen keinen Halt. Vielfach arbeiten Messegesellschaften bisher mit unstrukturierten Insellösungen. Doch das hindert sie daran, sich technologisch und langfristig für die Zukunft aufzurüsten. Potenziale und Synergieeffekte bleiben nahezu ungenutzt. Was müssen Messeorganisationen beachten, um vom Zug der digitalen Transformation nicht abgehängt zu werden?

Weiterlesen

von

Im Mai 2018 wird das EU-Regelwerk zum Datenschutz scharf gestellt. Unternehmen bleibt nicht viel Zeit, ihre IT für einen gesetzeskonformen Umgang mit personenbezogenen Daten umzubauen. Dabei ist mehr als Datenklassifizierung, Risikoanalyse und Dokumentation gefragt. Die gute Nachricht: Es ist noch nicht zu spät.

Weiterlesen

von

Das Enterprise Messaging boomt und der Markt ist überschwemmt mit Tools wie „IBM Connections“, „Microsoft Teams“, „Slack“ oder „Google G Suite“. Sie alle versprechen eine effektive Art der Zusammenarbeit, höhere Produktivität und sind sich alle irgendwie ähnlich. Auch Cisco ist am Markt mit seiner Entwicklung „Cisco Spark“ vertreten. Aber: Brauchen wir wirklich noch ein neues Tool für eine bessere Zusammenarbeit?

Weiterlesen

von

Abfallwirtschaftliche Unternehmen müssen bei der grenzüberschreitenden Entsorgung nicht mehr auf die Digitalisierung warten. Ab sofort können die Dokumente elektronisch übermittelt werden. Wie Unternehmen damit in die papierlose Zukunft starten und gleichzeitig flexibel kommunizieren, lesen Sie nachfolgend.

Weiterlesen

connect-blog
von

Die großen Events der weltweit führenden IKT-Hersteller, wie Apple, Microsoft oder IBM, werden meist mit Spannung erwartet. Nicht selten geht von den Neuvorstellungen oder Ankündigungen eine Signalwirkung aus, die über Jahre nachwirkt. Trends werden geboren, bestätigt oder begraben. In San Francisco fand kürzlich die IBM Connect 2017 statt, bei der Collaboration- und Talent-Management-Lösungen im Fokus stehen. Hier sind die vier wichtigsten Neuigkeiten zusammengefasst.

Weiterlesen

bigdata-summit
von

Wer von Big Data spricht, redet mittlerweile nicht mehr nur über die Verarbeitung großer Datenmengen. Big Data stellt heute das technologische Rückgrat der Digitalisierung dar und Audi, Schaeffler und Lufthansa zeigen spannende Anwendungsfälle.

Weiterlesen

Blog_Abfallratgeber
von

Die Prozesse der Abfallwirtschaft werden von hohem bürokratischem Aufwand aufgrund zunehmender Rechtsvorschriften belastet. Viele Unternehmen kämpfen mit unterschiedlichen Software-Lösungen und einer Vielzahl an digitalen Schnittstellen. Gleichzeitig werden Aufträge sogar noch manuell bearbeitet – Fehler sind dabei oft kaum zu vermeiden.

Weiterlesen

blog_dkms
von

Soziales Engagement trifft auf Digitalisierung: Viele Axians Mitarbeiter wollten Lebensretter werden. Sie haben sich bei der DKMS typisieren lassen, um Menschen mit Leukämie zu helfen. Ich habe die Aktion organisiert und erlebt, wie Social-Lösungen das soziale Engagement von Unternehmen erleichtern.

Weiterlesen

sap_mobile
von

Für Unternehmen erweisen sich mobile Lösungen als extrem wertvoll: Sie optimieren Prozesse, vereinfachen die Datenerfassung und reduzieren mögliche Fehlerquellen. In der Folge werden dadurch Kosten reduziert, die Prozessqualität und damit oft die Kundenzufriedenheit gesteigert und die Rendite kann verbessert werden.

Weiterlesen

von

Viele Hersteller von Software übernehmen derzeit in ihre Lizenzbestimmungen einen Artikel, der sie zur Nachprüfung der Lizenzbestimmungen autorisiert. Hersteller wie Oracle, IBM oder Microsoft sind hierfür bekannt. Nun folgt auch VMware und lässt seine Kunden lizenzrechtlich auditieren. Wer sich richtig vorbereitet, kann Fallstricke vermeiden!

Weiterlesen

von

Die alte Frage „Make or buy“, also welche Services von der eigenen Mannschaft am besten im Haus erbracht werden und welche Sie einkaufen sollten, bekommt mit der Digitalisierung neuen Schwung. Ich empfehle Ihnen, immer fünf zentrale Kriterien bei der Entscheidung zu beachten.

Weiterlesen

von

Zusammenhänge erkennen. Vorausschauend handeln. Wissen was läuft. Und wo „Untiefen“ lauern. Was für jeden Kapitän auf der Brücke gilt, zählt auch bei der Administration einer komplexen IT-Landschaft: Monitoring und Alerting sind hier wesentliche Voraussetzungen, um die schnelle und hochverfügbare Grundlage für optimale Geschäftsprozesse zu gewährleisten.

Weiterlesen

von

Ein SAP-Anwenderunternehmen möchte seine Arbeitsabläufe im Bereich Vertrieb, Service und Marketing optimieren. Dafür stellt die SAP zwei verschieden CRM Systeme zur Verfügung – wer die Wahl hat, hat damit die Qual. Doch welches ist eigentlich das bessere?

Weiterlesen

von

Im Zentrum steht eine vereinheitlichte Architektur für die Integration des Sicherheitsinformations- und Ereignismanagements (SIEM), des Protokollmanagements, der Erkennung von Unregelmäßigkeiten, der forensischen Untersuchung von Vorfällen sowie des Konfigurations- und Schwachstellenmanagements.

Weiterlesen

von

Vereinen sich „Hack“ und „Marathon“ zu „Hackathon“, ist wenig Schlaf vorprogrammiert: Auf dem Start-up-Bootcamp in Berlin schlossen sich Anfang Juli Entwickler, Designer und Allrounder in multifunktionalen Einzelteams zusammen, um in 48 Stunden kreative und visionäre Lösungen für reale Energie- und Verkehrsfragen zu finden.

Weiterlesen

von

Der Markt für CRM-Lösungen läuft heiß. Nicht die Platzhirsche Salesforce und Microsoft Dynamics treiben diese Entwicklung voran – sondern SAP. SAP Hybris Cloud for Customer (C4C) glänzt durch Plattformunabhängigkeit, standardisierte SAP-Integration und ständig wachsenden Funktionsumfang und hat das Potenzial, auch den letzten Skeptiker in Deutschland zu überzeugen.

Weiterlesen

von

IBM bezeichnet es als „die Neu-Erfindung der E-Mail“. Ja, es wird eine Umstellung werden für viele User und Administratoren. Nicht ohne Grund wirbt IBM mit diesem Slogan. Inzwischen arbeite ich seit einigen Monaten produktiv mit IBM Verse und habe meine Erfahrungen und persönlichen Einschätzungen zusammen gefasst.

Weiterlesen